wie bekomm ich einen hund =?:)

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ein border collie ist nichts fuer normale familien -es sind arbeitshunde und werden hier in england zur schafszucht eingesetzt -sie sortieren dir die schafe -trennen muetter von nicht tragenden schafen, schwarzen von weissen schafen etc.

die hunde brauchen eine sinnvolle beschaeftigung und nicht nur sehr viel auslauf. sie sind klueger als man denkt und brauchen sehr kluge , verantwortliche halter! sie bauchen nicht nur viel auslauf sondern hundesrt etc.

gehe auf mein profil und schue unter eitraege meine tips an:wenn kinder/jugendliche einen hund wollen. anbei ein bild von meinem border collie mix

inicio -mein border collie mischling - (Hund, Eltern)

Naja, du musst ja erstmal schauen ob ihr zu Hause die Vorraussetzungen für so einen Hund habt. Und die meisten wissen auch gar nicht wirklich wie viel Arbeit so ein Hund macht. Außerdem kannst du nicht immer mit dem Hund rausgehen z. B. wenn du in der Schule bist. Ich denke deine Eltern wissen schon warum sie gegen einen Hund sind. Versuchst doch lieber erst mal mit einer Katze oder einem Hamster oder so. Wenn deine Eltern das erlauben und dann sehen dass du Verantwortung übernehmen kannst überlegen sie sich dass mit dem Hund vielleicht doch noch.

Wo ist jack7 ??? ;)

Border sind süß, aber nichts für Anfänger. Sie brauchen viel Beschäftigung. Deine Eltern werden wohl arbeiten und wissen, dass man einen Hund nicht den halben Tag alleine lassen kann. Du bist wohl noch recht jung, gehst in die Schule - und das mit Sicherheit länger als 4 Stunden täglich. Außerdem wirst du das Geld, das so ein Hund schluckt nie aufbringen können. Ein Border vom seriösen Züchter kostet schon mal um die 1.000 Euro. Das wird ein Welpe sein, der die ersten Wochen gar nicht alleine bleiben darf, stubenrein werden muss, erzogen werden muss, ... Dazu kommen noch viele weitere Kosten: http://www.gutefrage.net/frage/-hunde-welpen-kosten-#answer25655655 Les dir die Antwort von jack7 durch. Sie hat selber 2 Border und kann dir da sicher noch so einizges erzählen.

Was passiert mit dem Hund, wenn du studieren gehst? Wenn du keine Wohnung findest in der Hundeahltung erlaubt ist? Wenn du einen später einen Ganztagsjob hast oder gar keinen Job, also kein Geld für den Hund?

Ich unterstütze deine Eltern zu 1000% !!! Werd erstmal erwachsen, find einen Job, eine Wohnung und wenn deine Zukunft einigermaßen sicher ist, kannst du über einen Hund nachdenken.

Über den Züchter kann man sich streiten, ansonsten stimme ich dir vollkommen zu. DH!

0
@hopefaith

Min. 600 € muss man da schon hinhalten. Dazu noch die Kosten für Nachimpfungen und sowas ... Aber soviel wie du für den Hund in seinem ganzen Leben zahlen musst, ist es pipiklax, ob der Kaufpreis 600 oder 1.000 € war.

0

Kannst Du Dir denn einen Hund schon leisten (Futter, Tierarzt, usw)? Wer passt auf den Hund auf wenn Du in der Schule bist? Was machst Du mit dem Hund wenn ihr in Urlaub fahrt?

Du sagst nochmal du würdest alles für einen süßen Hund tun! das das dein größter Wunsch sei und das er keine Arbeit für sie mache.. du kannst ihnen ja auch Bilder mit Hunde mit Hundeblick^^ zeigen^^ ja das wär dann vielleicht zu übertrieben naja.. und dann geben sie dir vielleicht einen Hund, weil Hundeblick wirkt schon oft zum Überreden

Bitte einen Hund! Bitte als Hilfreichste Antwort auszeichnen pleeeeeaaase - (Hund, Eltern)

Liebe Fragestellerin! Du kannst Deine Eltern nicht überreden (wollen), einen Hund anzuschaffen, wenn sie es nicht wollen! Das Argument, dass Du "alles machen" willst, reicht nicht! Was ist z.B., wenn Du ins Schullandheim fährst oder mal krank wirst oder Deine Eltern im Urlaub in ein Land, ein Hotel wollen, wo keine Hunde mitgenommen werden dürfen, oder in ein Land wo für Hunde Quarantäne vorgeschrieben ist? Willst Du dann daheim bleiben?

Oder was ist, wenn Deine Mutter wieder arbeiten möchte?

Die Entscheidung für einen Hund muss immer von AlleN Familienmitgliedern mitgetragen werden - jedenfalls auch von beiden Elternteilen! Das mag hart für Dich sein und klingen, aber bedenke bitte, dass die Tierheime voll von Hunden und anderen Tieren sind, wo das Kind "unbedingt ein Tier wollte"!

Apropos - Tierheim! Geh dort hin und frage, ob Du helfen kannst! Versuche auch, ob Du Hunde für Leute (Nachbarn etc.) ausführen kannst!

hi, jeder hund ist erst einmal süß. aber es verlangt ein haufen zeit, geld, zuwendung, gute erziehung und auf den charakter des hundes einzugehen. google mal ein wenig und du wirst sehen, das diese rasse nicht unbedingt einfach ist. familienhund ja, aber er braucht gewisse aufgaben, die seinem ursprünglichen wesen, als hütehund gerecht werden., sie verkümmern sonst, wie jeder andere hunderasse, die nicht ständig beschäftigt wird, oder vernachlässigt wird. und aus eigener erfahrung, wir haben 2 schnuffels, einer davon ist von meiner tochter, es bedarf einer wirklich guten planung, das diese hundis nicht zu kurz kommen. fange einfach, wenn es geht mit einem kleinern tierchen an und zeige verantwortung und versuche deine eltern so zu überzeugen. du wirst auch älter und hast in ein paar jahren unter umständen andere interessen, als dich ständig um einen hund kümmern zu müssen. lg

Spatzieren reicht aber nicht aus. Das weißt du schon oder? Ein Hund ist kein Kaninchen oder kein Meerschweinchen. Ein Hund ist etwas anderes. mit einem Hund musst du JEDEN TAG raus. Egal bei welchem Wetter. Ein Hund kostet auch viel Geld ( hundesteuer, futter, tierarzt ect. Sei dir darüber im Klaren. Ein Hund ist etwas tolles, aber überleg genau ob du die zeit und das Geld dazu hast.

Du könntest ihnen versprechen das du dich um den Hund kümmerst, aber du musst es dann auch einhalten. Wie alt bist du denn??

Gerade ein Border Collie ist ein Arbeitshund. Der will und muss bewegt werden und nicht nur mal ein bisschen laufen lassen, sondern richtig beschäftig.

Mein früherer Nachbar, ein Bauer, hatte einen, obschon regelmäßig am Fahrrad oder neben dem Trecker auf dem Acker, bewegt wurde genügte ihm das nicht.

Dann hat er zusätzlich die freilaufenden Hühner auf seinem Hof "gehütet", also so durch die Gegend gescheucht, dass sie fast zu 100% das Eierlegen eingestellt hatte, weil sie den ganzen Tag hin und her getrieben wurden ;-)), obschon er Ihnen nichts tat.

Diese Rasse sieht sehr süß aus, sollte aber wirklich gut beschäftigt sein, mit Agility oder sonst etwas.

Es gibt bestimmt noch andere Rassen, die du süß findest. Dass so ein Hund eine ernsthafte Verpflichtung ist, ist dir wohl auch klar, denn nur vom süß finden, fühlt er sich nicht wohl und muss 3h am Tag raus, bei Wind und Wetter. hast du dazu Lust, auch im Schnee oder wenn es Gießkannen regnet?

ich kann dich total verstehen, aber denke doch mal an den Hund, deine Eltern sind arbeiten und du in der Schule, dann ist er den halben Tag alleine. Ein Hund ist ein Rudeltier. Möchtest du ihm wirklich diese Einsamkeit antun?

Richtig, dann bräuchte man schon zwei Hunde.

0
@Annemaus85

Selbst dann nicht. Hunde wollen beschäftigt werden von ihrer Bezugsperson, und diesen Status kann sich ein kleines Mädchen nicht erkämpfen. Wenn man noch so konsequent ist, Hunde sehen Kinder allermeistens nicht als "Alpha-Tier" an.

Dazu ist die Erziehung von 2 Hunden gleichzeitig nur etwas für absolute Hundeprofis. Stell mir 2 pubertierende Junghunde vor und ein 12-jähriges Mädchen mit Hundeerfahrung = 0%. Das kann nur nach hinten losgehen.

0
@Chillamaria

Hart, aber ist so. Ich kenne selber einen Mann mit Jägerschein. Er hat jetzt einen erwachsenen Weimaraner. Jetzt hat er sich vor einiger Zeit 2 Münsterlände geholt. Der eine ist jetzt 8 Monate und der andere 4 Monate alt. Wenn der eine anfängt Mist zu Bauen, macht der andere direkt mit und so unterstützen sie sich gegenseitig. Der Mann hat da alle Hände voll zu tun und der ist sehr hundeerfahren. Jetzt stelle ich mir das mit 14-Jähriger Hundeanfängerin und 2 Border Collies vor - graus

0
@Chillamaria

Hart, aber ist so. Ich kenne selber einen Mann mit Jägerschein. Er hat jetzt einen erwachsenen Weimaraner. Jetzt hat er sich vor einiger Zeit 2 Münsterlände geholt. Der eine ist jetzt 8 Monate und der andere 4 Monate alt. Wenn der eine anfängt Mist zu Bauen, macht der andere direkt mit und so unterstützen sie sich gegenseitig. Der Mann hat da alle Hände voll zu tun und der ist sehr hundeerfahren. Jetzt stelle ich mir das mit 14-Jähriger Hundeanfängerin und 2 Border Collies vor - graus

0

Ich würde mich an Deiner Stelle im Tierheim umsehen, ob Du da helfen kannst.

Dann zeige dies deinen Eltern!! Du könntest nen wecker odre so versuchen. Das habe ich auch getan. DU könntest sagen das du auch bessre noten schreibst oder so. Mach irgendeinen deal. Und falls du zu schlechte noten schreibst: Lerne dafür mehr! Und zu gute: Sag du hast es verdient!

Oder wie wärs vorzeitiges wheinahcts oder geburtstags geschenk?? ;D

tiere sind keine geschenke! tiere muessen von allen familienmitgelidern gelibt und gewollt sein.

border collies muesen geistig und koeperlich gefordert werden -sonst machen sie bloedsinn. die halte sollten etwas schlauer als ihr hund sein... ein border collie sit oft schlauer als 14 jaehrige... ;) !

0

Du könntest nen wecker odre so versuchen

was heißt das denn?

0

Was möchtest Du wissen?