Wie bekämpft ihr die Hitze im Home-Office?

 - (Computer, Sport, Arbeit)

11 Antworten

Einfach in Unterhosen. Am besten noch ein Badetuch unter den Hintern, damit der Bürostuhl nicht vollgeschwitzt wird. Ist auch selbst eine angenehmere Oberfläche.

Bis 27.5° Zimmertemperatur kann ich so den ganzen Tag drinnen sein, ohne dass es unangenehm wird.

Und nein, nicht Bikini/Badehose. Es muss schon Baumwolle sein, sonst staut sich die Feuchtigkeit da drinnen (und dann kann man nicht richtig schwitzen).

Gar nicht mehr! Die Hitze in meiner Wohnung ist wie ein Parasit der egal was man macht nicht raus will!. Wenn's nachts 8 Grad hat habe ich bei mir 22 Grad trotz das ich stundenlang die Fenster auf mache kühlt es sich gerade Mal um knapp 1 Grad. Wenn i j tagsüber vergesse die Rolläden an der Terrasse runter zu machen dann wird man sich ab 17 Uhr nicht mehr in dem Raum aufhalten können da es (kein Scherz) 37 Grad sind weil dir Sonne aufs gröbste rein scheint.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin seit knapp 8 Jahren aktiver Stormchaser

Nachts hilft ein Ventilator direkt am Fenster der kalte Luft reinbläst in Richtung eines zweiten gekippten oder geöffneten Fensters. Leicht nach oben gerichtet.

Das geht leider nur wenn an 2 Wänden Fenster sind

0

im wesentlichen so ähnlich wie das mädchen auf dem bild... außerdem habe ich noch einen ventilator an der decke, der die luft umwälzt...

lg, nicki

Ja, das ist nachvollziehbar. Nur die wenigsten in Deutschland besitzen eine Klimaanlage. 

Ich hätte jedenfalls keine Lust 500€ dafür zu investieren.

0

Ich gehe in den Keller, da ist es kühler. Leichte Kleidung (aber keine Badekleidung) und ausreichend trinken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meine Häuser sind komplett Klimatisiert - ohne würde ich mir wie ein Backhendl vorkommen...

Woher ich das weiß:Beruf – Systemadministrator mit langjähriger Erfahrung

Was möchtest Du wissen?