Wie bekämpfe ich vaginapilz?

11 Antworten

  1. Es ist nicht nur Soor denkbar (med. Name des Pilzes)
  2. Um ihn zu behandeln braucht es Antibiotika in Form von Vaginalzäpfchen. Die bekommst du NUR vom Frauenarzt, da verschreibungspflichtig
  3. Joghurttampons helfen, NACH der Behandlung diegestörte Scheidenflora wieder aufzubauen
  4. WENN es Soor ist, muss dein Ex sich ebenfalls behandeln lassen beim Urologen, weil er sonst den Soor lustig weiter gibt!
  5. Wenn diese Infektion kein Warnschild ist, in ZukunftKondome zu verwenden... nicht nur AIDS wird beim Sex übertragen...auch solche Lästlinge wie der Soor-Erreger!

^^ Genau wie die anderen Antworter schon sagten, geh lieber zum (Frauen-)Arzt.

Egal was es ist, damit sollte man nicht spaßen oder herumprobieren. Wenn Dein Arzt etwas ganz harmloses diagnostiziert, ist das toll. Wenn´s nicht so gut läuft, kann Dein Arzt dir helfen, bevor es zu einem richtig bösen Problem wird.

Also lass Dich lieber gleich untersuchen, bevor du hier noch groß herumfragst.

Ich war ja vor ungefähr 3 monaten beim frauenarzt und hab solche zäpfchen bekommendie die narürliche Flora wiederherstellen sollen .. hdas hat aber nur in der zeit geholfen wo ich sie auch angewandt habe und jetzt is es einfach nur noch unerträglich! Meint ihr solche cremes helfen da? Die machen doch auch ncihts anderes oder? Sind doch theoretischt nur milchsäurebakterien :s

Du musst unbedingt wieder zum Frauenarzt damit. Es wird nicht besser mit cremes, die können nur kurzfristig erleichterung schaffen. Hier benötigt man schulmedizinische Hilfe, unter Umständen Antibiotika. Zur Symptomerleichterung hilft auch ein kurzes bad in Salzwasser. Einfach lauwarmes Wasser bus zum Bauchnabel in Badewanne geben und eine sehr große Tasse - oder zwei - Salz hinzugeben. Das Salzbad brennt sehr, aber es verödet und desinfiziert. Der Heilungsprozess wird verschnellert. Nicht umsonst gehen Menschen zum toten Meer oder diversen Salzquellen...

0

Was möchtest Du wissen?