Wie bekämpfe ich Mottenlarven in der Küche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lebensmittelmotten werden mit Lebensmitteln eingeschleppt... Sie sitzen als Ei im Lebensmittel und die Larven fressen sich in der Verpackung so weit fett, bis sie sich verpuppen und das meist ausserhalb der Lebensmittel in Schränken hinter Fussleisten, praktisch in jeder Ecke...

Lebensmittel alle untersuchen und überlagerte Waren entsorgen. Umpacken in Tupperware macht auch Sinn. Larven fressen sich durch alle handelsüblchen Verpackungen.

Schränke auswaschen. Staubsaugen verstärken, Kühlung 24 Std. bei -20C kann helfen die Eier, Larven abzutöten.

Insektenspray kann maßvoll eingesetzt werden, ist allerdings meist gar nicht notwendig.

Pheromonfallen locken Männchen aus 3km Entfernung an. Gefährlich, wenn Fenster geöffnet sind.

Nachbarn fragen, wenn die Quelle nicht gefunden werden kann....

Tierfutter nicht vergessen. Alle Räume mit einbeziehen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich habe mal einen Tipp wir hatten dieses Jahr ein ähnliches Problem jedoch haben wir im Nachhinein festgestellt dass diese aus den Haferflocken und den Sonnenblumenkernen gekrabbelt kamen...

Wir haben daraus gelernt und uns nun für solche Sachen Behälter aus Glas oder Plastik besorgt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaffeemaus96
30.10.2016, 13:52

Achso und zu der Bekämpfung kann ich nur sagen dass wir sie auch alle erschlagen haben und jetzt habe ich noch Mottenfallen von Rossman  besorgt diese scheinen auch zu funktionieren

0

Schlupfwespen im Internet bestellen, da bekommt man so Kärtchen im Abstand von Wochen zugesandt.

Die kriechen überall rein, fressen die Mottenlarven und sterben dann ab. Sind auch selbst nur weniger als 1mm gross.

Zusätzlich alle Schränke natürlich ausräumen, reinigen usw und alle Löcher und auch Rückwände der Schränke mit einem Föhn extrem erhitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich handelt es sich um die Larven der Dörrobstmotte .?

Der Vorratsschrank sollte gründlich mit einem Staubsauger (Fugendüse) ausgesaugt werden – besonders in Ritzen, Fugen und kleinen Dübellöchern.

Anschließend empfiehlt sich das feuchte (nicht nasse) auswischen des Schranks mit Essigwasser und das trocknen mit einem Haartrockner .

Mehr Infos , siehe Link - http://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsverzeichnis/schaedlinge-a-g/doerrobstmotte.html

http://www.infonaut.at/natur_garten/laestlinge_schaedlinge/vorratsschaedlinge.html#doerrobstmotte

Dörrobstmotte bekämpfen - http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Doerrobstmotte-Plodia-interpunctella.htm

http://www.schaedlinge-online.de/schaedlinge/vorratsschaedlinge/motten-allgemein/doerrobstmotte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles mal weg packen und professionell endfernen du kannst auch den Kammerjäger rufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?