Wie bei einem schwierigen Nachbarn entschuldigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben eine ähnliche Wohnsituation mit sehr hellhörigen Wänden. Der Vermieter kann euch da gar nichts, solang ich nach 22 Uhr nicht wild staubsaugt oder die Waschmaschine laufen lasst. Ihr dürft ganz normal durch die Wohnung laufen. Der Mieter unter euch muss damit leben. Meistens haben so hellhörige Wohnungen auch einen geringeren Mietpreis, sodass man das in Kauf nehmen muss.

Was den Vermieter betrifft, musst du dir keine Sorgen machen. Wenn du dich unbedingt beim Nachbarn entschuldigen willst (ich würds ja nicht tun, wenn der so aggressiv auf euch reagiert) back ihm vielleicht einen kleinen Kuchen? Das versteht man überall.

Ich würde mit dem Vermieter reden und das Problem der Hellhörigkeit ansprechen.

Danke für den Tipp. Darf ich fragen mit welchem Ziel? Dass der Vermieter mit unserem Nachbarn spricht und ihm sagt, dass die Wände nun mal hellhörig sind und er damit leben muss? Ich glaub leider nicht, dass dies unser Nachbarschaftsverhältnis bessern würde. :(

0

Lass es einfach. Was soll der Vermieter schon machen? Ihr seid schließlich nicht lauter als Zimmerlautstärke. Und wenn das schon gehört wird, dann hat der Vermieter dafür die Schuld.

Außerdem habt ihr alle anderen Parteien als Zeugen, die bestätigen können, dass man alle und jeden hört.

Was möchtest Du wissen?