Wie behandelt man seinen Akku am besten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist leider völlig egal. Ich hab es über viele Jahre bei Lithium-Ionen-Akkus auf verschiedenste Weisen probiert (Handy-Akkus, Laptop-Akkus, ...etc.). Die Akkus haben immer nach zwei bis allerspätestens drei jahren deutlich an Kapazität verloren. Egal, ob man es ausdudeln lässt, den Akku "trainiert" (die ersten 5 Ladungen immer komplett laden und entladen), das Gerät bei Betrieb am Netzstecker lässt, ...etc. Das ist wohl egal.

Was definitiv schädlich ist, ist die Temperatur. Die Geräte sollten nicht zu heiß laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b962662
03.05.2016, 23:52

http://www.elektronikpraxis.vogel.de/themen/hardwareentwicklung/powermanagement/stromversorgung/articles/416359/

Das hab ich mal gelesen. Daran habe ich mich gehalten, soweit es nicht mit dem Komfort korreliert. Da hat man dann eine gute Laufzeit. Ich denke aber, dass auch der Altersprozess selbst maßgebend ist. Ich habe zwei Jahre meinen Laptop genutzt und nur selten den Akku benötigt. Bei Nichtgebrauch habe ich den Akku rausgenommen und separat verwahrt. Nach zwei Jahren war die Kapazität trotzdem am Boden.

0

Hallo diesdasananas0,

wir haben ein paar Infos für Dich, die Dir sicher helfen können, den Akku Deines neuen Handys zu schonen. Heutzutage werden Lithium-Ionen-Akkus verbaut. Bei diesen Akkus wird davon abgeraten, sie komplett zu entladen oder sie zu früh wieder aufzuladen. Erst wenn Dein Smartphone den Energiesparmodus einschaltet oder eine Akku-Warnung erscheint, solltest Du das Smartphone laden. Natürlich kannst Du selbst festlegen, wann das Gerät in den Energiesparmodus schaltet. Ratsam ist es, in bei 30 Prozent Akkuladung zu starten.

Übrigens: Dass man den Akku vollkommen entladen lassen soll bevor man ihn auflädt, ist ein Ratschlag, der bei älteren Akkus sinnvoll ist, heute aber keinen Effekt mehr hat. Um den Akku zu schonen, solltest Du ihn nicht komplett entladen lassen und kurze Ladezeiten vermeiden. Wenn Dein Handy am Ladekabel steckt, sollte es immer komplett aufgeladen werden, bevor Du das Kabel herausziehst.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit unserer Antwort helfen und wünschen Dir noch einen schönen Tag.
Dein Team von DEINHANDY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diesdasananas0
04.05.2016, 16:41

Dankeschön für die Informationen

0

Ein Lion Akku NIEMALS entleeren, das ist sehr schlecht. Am längsten halten die wenn du sie zwischen 30-70% hältst. Aber aufladen über Nacht ist auch nicht so schlimm, die Smartphones merken wenn der Akku voll ist und hören automatisch auf zu laden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist seit Lithium Ionen Akkus völlig irrelevant geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diesdasananas0
03.05.2016, 23:47

ist dieser Akku auch bei dem Z5 Compact eingebaut?

0
Kommentar von androhecker
03.05.2016, 23:50

Natürlich, heutzutage benutzt man in Haushaltsgeräten fast nur noch Lion/LiPo Akkus, diese alten Nickel Teile die man komplett entladen musste sind schon lange Geschichte. Außer diesen und den Blei Schwefelsäure Akkus in Autobatterien sind kaum noch Akkus nennenswert wichtig.

0

Am besten immer erst bei so 1% laden, weil ich hatte mal immer so bei 60% geladen und irgendwann ging das dann bei 60% immer schon aus und ich musste einen neuen Akku kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von androhecker
03.05.2016, 23:47

Das lag wohl eher daran dass das Handy oder der Akku defekt oder einfach nur schlecht waren, Lion Akkus werden deutlich schneller geschädigt, wenn man sie fast komplett entlädt.

1

Was möchtest Du wissen?