Wie behandelt man eine Frozenschulter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit  sanfter Physiotherapie auch im Wasser, Cortison Spritzen direkt ins Gelenk, nicht in den Schleimbeutel und wenn alles nach 6 Monaten immer noch nichts nützt eine Operation.

Wichtig ist eine genaue Diagnose. Ob Verkalkungen oder eine Entzündung die Schulter einfriert ist ein wesentlicher Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die „frozen shoulder“ hat oft einen langsamen, sich über Jahre
hinziehenden Krankheitsverlauf. Bei der Hälfte der Patienten finden sich
auch noch nach zwei Jahren Symptome, und 15 % haben eine chronische
dauerhafte Beeinträchtigung.

Die Therapie ist primär konservativ mit Schmerztherapie und intensiver Krankengymnastik
während der vorwiegend steifen Krankheitsphase. In dieser Phase sind
auch eine Narkosemobilisation, d.h. Bewegung der Schulter über die
Steifigkeit hinaus unter Narkose, und die arthroskopische Inzision der Gelenkkapsel ("caspular release") hilfreich.[4]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Backofen?

Was soll das sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derguteton
17.09.2016, 15:15

frozen shoulder, die eigene Schulter

0

Eine was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derguteton
17.09.2016, 15:10

gefrorene Schulter, man kann den Arm nicht mehr richtig anheben über Kopf nur ca. 40 Grad

0
Kommentar von olsen
17.09.2016, 15:10

Er meint sicher (frozen shoulder) Schmerzhafte Schultersteife

0

Was möchtest Du wissen?