Wie behandelt man Dehnungsstreifen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Apotheke gibt es dafür Öle, diese sind jedoch da um diese Streifen weitestens zu verhindern und nicht zum entfernen.

Ich selbst habe Bi Oil daheim, da ich dieses Problem hatte bei zu schnellem Muskelaufbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fabcreepy 23.12.2015, 15:18

Okay, bringt Bi Oil denn etwas?

0
SvenWolf89 23.12.2015, 15:20
@fabcreepy

Zum vorbeugen ja. Behandeln kann das sonst nur... wie heissen die... hat mich damals der Hautarzt hingeschickt den ich gefragt habe. Ist so ein Frauen Beautyding^^ aufjedenfall rollen die mit kleinen Nadeln über die streifen, durch die selbstheilung sollen die dann weggehen. War mir persönlich aber zu teuer.


Rate ich aber eher von ab, wenn sie wie in einer anderen Antwort hier von selber weggehen sollen mit der Zeit und es nicht so extrem sein sollte.

1

Ich weiss, das willst du vielleicht jetzt nicht hören... oder du willst nicht, das ich das damit vergleiche... vielleicht hilft es ja: In der Schwangerschaft haben wir den Bauch meiner Frau immer mit einer Bodylotion, die eher Ölig war, eingecremt. Das hat auch relativ gut geklappt, sie hat zumindest keine bekommen.

Sie hat am Oberschenkel welche, allerdings nicht am Bauch.

Vielleicht wäre es gut, wenn du dir eine Schmierige Bodylotion welche lang anhält, besorgst. Damit kannst du wenigstens weitere Vorbeugen.

Das sie schneller verblassen.. da weiss ich leider keinen Rat. Tut mir leid!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Healzlolrofl 23.12.2015, 15:17

Habe dir mal aus dem Internet noch folgendes rausgesucht:

Hier habe ich einige Tipps, wie man sie vorbeugen kann und bereits vorhandene Streifen unauffälliger werden lässt

    Regelmässsiges einölen, bevorzugt mit Frei Öl, oder einem
    anderem Schwangerschaftspflegeöl, ganz wichtig ist es, das Öl gut
    einzumassieren. Dies sollte man 1x täglich machen, nach belieben auch
    2x. (Das Massieren ist fast wichtiger als das Öl selbst)
    Wechselduschen: Sie regen die Durchblutung an und helfen, die Haut
    straffer aussehen zu lassen, macht auch eine schöne weiche Haut. 3x kalt
    abduschen und 3x warm, mit warmen Wasser beginnen und mit kalt
    aufhören.
    Kieselerde zum einnehmen, z.B. die von Tabletten von Abtei (frei
    verkäuflich im Drogeriemarkt), sie stärken Haare, Nägel und Haut, sie
    unterstützen das Bindegewebe und festigen es.
    Zinktabeletten, sie helfen ebenfalls das Bindegewebe zu stärken und
    beugen neue Streifen vor und helfen beim Heilprozess der alten
    vernarbten Dehnungsstreifen. 25 mg am Tag sind zu empfehlen, gibt es
    auch in Tablettenform (Bodybuilder-Tipp!)
    Nach einer gewissen Zeit verblassen die Streifen von selbst, diese
    Tipps helfen neue vorzubeugen und alte schneller "auszubleichen".
    Wasserfestes Camouflage Make up, kann helfen wenn man sie etwas kaschieren will z.B. im Sommer während der Schwimmbadsaison.
1

Hab die Frage eben erstmal ganz durchgelesen, vllt. etwas fürs Selbstbewusstsein. Normale/Kleine Brüste sind bei reiferen Jungs eher in Mode, zumindest bei mir und dem Umfeld das ich kenne.

Weiß nicht wie ich das formulieren soll da du ja 15 bist, wir Jungs unter uns sagen eine Handvoll ist perfekt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Man behandelt die nicht sondern wartet ab. 

 Hallo! Du kannst es gerne mit  Oel oder Cremes versuchen aber da werden Geschäfte mit der Hoffnung gemacht. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. Dehnungsstreifen bekommen fast alle - ein Problem ist das nicht. Und es mindert auch keineswegs die Attraktivität wie viele Frauen befürchten. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe, alles normal

.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?