Wie behandeln Psychopathen Ihre eigenen Kinder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

HiNennt man das nicht mittlerweile soziopath?also ich denke mal,es ist wie mit allen störungen,dass die stärke der störung und die störung selbst unterschiedlich stark ausgeprägt sein können.meine mutter hat soziopathische züge..konnte nie wirklich gefühle zeigen,mitfühlend sein und teilweise ist sie sehr demütigend und abweisend..das hat schon spuren bei mir hinterlassen..trotzdem hat sie niemanden von uns grob vernachlässigt,sich um alles gekümmert und interesse gezeigt.aber auf der emotionalen seite hat eben stark etwas gefehlt.ich glaube,man kann das nicht so allgemein beantworten..ich denke,es geht da wirklich nach der ausprägung und wie die menschen selbst aufgewachsen sind und wie stark sie an sich arbeiten bzw überhaupt sich selbst zugestehen,dass sie ein problem haben..lg

Die persönlichkeitsstörung ist für die betroffenen ur schwer erkennbar und nur nach eier erfolgrich abgeschlossenen therapie heilbar. Bis dahin erlebeb die kinder diese störung als normales verhalten. Es ist für die kinder besser bis zum abschluß einer therapie bei pflegeeltern untergebracht zu sein. 

Ich hab zwar keine Kinder aber mit meiner Partnerin und den bekannten die ich hab gehe ich halbwegs normal um. Menschen die ich nur flüchtig kenne bzw garnicht sind mir vollkommen egal. Egal ob lebend oder tot.

Was möchtest Du wissen?