Wie behandel ich eine Vorhautverengerung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Servus Andre,

Das ist keine Vorhautverengung - keine Sorge :)

Die Vorhaut muss nicht "automatisch" hinter die Eichel gehen - sie muss auch nicht hinter der Eichel bleiben, wenn du sie zurückgeschoben hast :o

Auch wenn die Vorhaut von allein wieder vorrutscht, ist das kein Problem - und hat mit einer Verengung gar nix zu tun :3

Eine Vorhautverengung hättest du, wenn die Vorhaut nicht zurückziehen kannst - du kannst das ja aber anscheinend problemlos! :)

Du hast vermutlich einfach eine relativ lange Vorhaut - damit bist du nicht alleine, und bei vielen Männern ist es mit einer langen Vorhaut so, dass sie sich von alleine wieder vorschiebt :o

Das Ganze kann sich im Peniswachstum noch verändern, muss aber nicht - es ist aber nichts Schlimmes, du musst daher natürlich auch nicht zu einem Arzt oder so :3

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie wieder nach vorne rutscht, ist normal. Manche haben eher eine längere Haut. 

Wenn es beim Zurückziehen weh tut, dann hast du eine Verengung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selber würde ich da gar nichts behandeln! Du kannst dir ja nicht einmal sicher sein, dass es eine ist. Mal mit deinen Eltern drüber gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

www.phimose-info.de das ist eine wunderbare Seite, auf der Du sicher Antwort auf all Deine Fragen findest. Du kannst die Frage dort auch stellen, da sind die Fachmänner, die sie Dir beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?