Wie behalte ich das Eiweiß in mir?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist, ob das bei allen Sorten Eiweiß der Fall ist. Magerquark z.B. besteht ja zu ca. 20% aus Whey (also Molkeprotein). Der Großteil (80%) ist jedoch Casein. Dieses wird in der Regel gerne vor dem Schlafengehen eingenommen, da der Körper es eigentlich langsamer aufnimmt als andere Eiweißsorten. Insofern seltsam, dass auch der Magerquark so schnell "durchgelassen" wird.

Daher könnte man versuchen zu schauen, wie der Körper auf Whey (also reines Molkeprotein) reagiert. Dazu gibt es zahlreiche Supplements, die verhältnismäßig günstig zu haben sind.

Es könnte also sein, dass die Unverträglichkeit an weiteren Inhaltsstoffen des Magerquarks liegt.

Gerade Veganer setzen ausschließlich auf pflanzliche Proteinquellen (Quinoa, Linsen etc.). Diese haben zwar keine ganz so gute biologische Wertigkeit – zahlreiche vegane Kraftsportler beweisen jedoch eindrucksvoll, dass auch rein pflanzliches Eiweiß zum Erfolg führen kann.

Man sollte also versuchen herauszufinden:

1) Liegt es an der Proteinart?
2) Liegt es evtl. an weiteren Inhaltsstoffen des Quarks/der Milch beim Shake?
3) Gibt es sonstige Unverträglichkeiten?

Man könnte bspw. versuchen, den Eiweißshake nach dem Training mit Wasser statt mit Milch anzurühren. Das schmeckt zwar echt "bescheiden", aber so könnte man herausfinden, ob es wirklich am Eiweiß oder vielleicht an einem Bestandteil der Milch etc. liegt.

Was heißt im Übrigen "ausscheiden"? Dass die Masse irgendwann einmal wieder den Weg nach draußen findet, ist nur natürlich. Das gilt für eiweißärmeres Essen ja auch.

Da der Körper geschätzt 30g Eiweiß pro Stunde verstoffwechseln kann (Die Schätzungen gehen da auseinander, aber da gehe ich jetzt nicht drauf ein), macht es also eigentlich nichts, wenn nach 60g Eiweißaufnahme durch Magerquark dieser nach drei Stunden wieder ausgeschieden wird ...

Ich esse ja nicht nur Quark, auch Skyr, Putenbrust, Scampis usw.. Und bei allen tritt der selbe Effekt auf. Aber sehr gute Antwort muss ich sagen, vielen Dank dafür! :)

1

Hallo! Spätestens da solltest Du dich nach dem sinn fragen. Unter einem Krafttraining von vielleicht ca. 15 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Zusätzliches geht dann oben rein und unten wieder raus - nicht ohne unterwegs die Nieren zu ärgern. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

... dann hilft nur aufhören, denn wenn nichts da ist, kann auch nichts rauskommen. Zudem Finger weg von solchem Quatsch, so jedenfalls mein Internist und auch aktuell ÖKÖ Test.

Das du aufs WC gehst ist völlig normal, die Eiweisse regen deine Verdauung an, das Eiweiss wird im Magen aufgenommen und bevor es unten rauskommt, muss es erstmal durch den Magen! also mach dir keine sorgen :-) 

viel erfolg

Ok, gut zu wissen. Vielen Dank! :)

0

Und woher weist du, dass du das Eiweiß wieder ausscheidest?

Weil ich, wenn ich nicht trainiere, nicht so viel Eiweiß zu mir nehme und dann nicht auf Klo muss. Außerdem muss ein normaler Mensch auch nicht 3 -4 mal am Tag :D

0

Was möchtest Du wissen?