Wie begrüßt und verabschiedet man ein Mädel beim Date?

7 Antworten

1. Na oder Hi 2. Eine Hand auf die Schulter legen. Spürst Du nun einen leichten Ruck, gib ihr dreimal einen leichten Klaps auf die Schulter, sag tschüss, schlaf gut, dreh Dich um und geh weg - versuch, sie zu vergessen. Merkst Du allerdings, daß sie weich und unverkrampft ist und sich wohlmöglich noch annähert, zieh sie an Dich, gib ihr einen Gutenachtkuss, warte, dann vielleicht noch mehr.

Begrüßung: verbal, z.B. ich freue mich Dich zu sehen/zu treffen.

Verabschiedung: nimm ihre hand und halte sie länger fest, als üblich.

Küsschen nur, wenn Du spürst, dass sie das auch möchten könnte.

Also keine leichte Umarmung? 

Und das Küsschen auf die Wange oder Mund? Bei Wange ist das Bussi Bussi für mich immer assoziiert mit Freundschaft. 

0
@Semmelmaus

Leichte Umarmung, wenn Du spürst, dass sie Körperkontakt will.

Küsschen auf die Wange, und beim nächsten Date auf den Mund.

Eine Umarmung, die nicht 1 Sekunde dauert ist sinnlos.

Wenn Umarmung, dann halte sie fest, und gib ihr das Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Wie Du das hinkriegst: ausprobieren.

0

Also eigentlich doch immer umarmen, weil handgeben oder nur ein plumpes 'hi' is irgendwie distanziert oder unintressiert.

Bei Verabschiedung vielleicht auch ein bisschen länger als unbedingt nötig umarmen, aber nicht zu lange 

Was möchtest Du wissen?