Wie befreit man sich von dem Zuzahlungsbeitrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine komplette Befreiung gibt es nicht. man hat immer einen Teil (Belastungsgrenze) selbst zu tragen. bei ALG2-Empfängern liegt diese Grenze dieses Jahr bei 96,96 Euro. d.h. du musst an gesetzlichen Zuzahlungen erstmal 96,96 Euro selbst tragen, um sich dann für alles was diesen Betrag übersteigt befreien zu lassen.

und du solltest auch nicht vergessen, dass mit Zuzahlungen nur die 5 bzw. 10 Euro Zuzahlung bei Medikamenten, Zuzahlung der 10 Euro pro Tag im Krankenhaus usw. gemeint sind. wenn du einfach nur in die Apotheke gehst und dir z.B. Aspirin holst, fallen diese Kosten nicht da rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deine K.Kasse, heb alle Quittungen deiner Rezepte auf und lass sie vom Apotheker auf deinen Namen ausstellen. Ab einer bestimmten Höhe, so du diese erreicht hast, bekommst du erst eine Zuzahlungsbefreiung. Sozial sieht anders aus, doch Deutschlandf ist halt kein soziales Land mehr, was will man machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag bei deiner Krankenkasse nach. Die schicken dir einen Antrag.
Ausfüllen, abschicken, abwarten😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?