Wie befreie ich einen kranken Fisch? befreien=töten :-(

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manchmal muss es tatsächlich sein, einen Fisch zu erlösen.

Ich weiß ja nun nicht, wie es um deinen Fisch tatsächlich steht, aber Flossen wachsen wieder nach. Aber wenn es mal wirklich sein muss, hat sich folgende Methode bewährt:

"Schonende" Methode um Zierfische zu töten

In einem kleinen Behälter mit Aquarienwasser werden je Liter Wasser mindestens vier Tropfen Nelkenöl aus der Apotheke aufgelöst. Am besten die benötigte Menge Nelkenöl zuerst in einer kleinen Menge warmen Wassers aufzulösen. Das Wasser wird kräftig geschüttelt. Dann diese Lösung in das Gefäß mit dem Wasser geben, anschließend den Fisch dazu.

Durch das Nelkenöl wird der Fisch betäubt. Bei der empfohlenen Menge wird die Atmung des Fisches gelähmt, so dass er während der Betäubung erstickt, ohne zu leiden. Der Fisch wird immer ruhiger und die Muskeln entspannen. Schließlich legt sich der Fisch auf die Seite. Er schläft ein und verliert das Bewusstsein. Zum Schluss stirbt er an einem Atemstillstand.

Diese Methode ist eine sichere und schonende Vorgehensweise, die von jedem Aquarianer angewendet werden kann.

Zur Dosierung gibt es unterschiedliche Erfahrungen. Teilweise wird empfohlen den Fisch zunächst mit 4 Tropfen je Liter zu betäuben und dann noch einmal 20 Tropfen je Liter nachzufüllen. Auch die Variante, direkt 20 Tropfen je Liter zu verwenden, sollte den Fisch sicher töten.

Viele Grüße

Daniela

Erstens ma ist es wichtig zu wissen welche Fische du pflegst das sie einem (welche arten) die Flossen abgefressen haben? Zweitens wachsen die Flossen in den meisten Fällen nach wie zB bei Guppys.

Schwertträger

0
@Fischis

Ich kann mri nichtvorstellen das Schwertträger sowas wirklich machen. Normalerweise sind das sehr freidfertige Fische die gut mit so ziemlich allen ARten auskommen. Wie groß ist dein Aquarium und wie viele Fische hast du?

0
@Nekomone

Na, die verletzung is beim umzug gkema oba de Schwertträger hom eam ka Fuada übalossn.

0
@Fischis

dann fütter ih einfach in dem aquraium in dem du ihn jetzt hast bis er wieder fit ist. wenn er sterben will tut er das sowieso von alleine. Dazu braucht er dich nicht

0

Hallo Fischis, laß ihn da drin. Er wird sich selbst um sich kümmern. Alle Tiere tun das! Laß ihn aber nicht verhungern. Er wird sich halt zurückziehen und iwann... LG, Tschij

Was möchtest Du wissen?