Wie befestige ich am Besten eine Baby/Kinder Schaukel an einem schrägen Querbalken aus Holz?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also wir hatten als Kinder eine Schaukel um einen schiefen Ast (also nicht parallel zum Boden). Die schaukelte krumm und schief.

Ich denke die Möglichen Varianten sind:

1. schief schaukeln in Kauf nehmen
2. horizontalen Balken einziehen lassen.
3. eine starre Stange an der höhern Stelle einarbeiten lassen, so lang, dass Die beiden Aufhängungen horizental liegen.
4. Auf eine Schaukel ausweichen, die nur eine Aufhängung braucht. Tellerschaukel oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es einfach so wie auf dem Bild.

Das erhöht dein Geschick.

Und bringt deinem Baby viele Erfahrungen, und viel Spaß.
Oder es lernt eine wichtige Erfahrung schon früh, dass das Leben zuweilen z.. K..... ist.

Oder kauf dir einen Haken im Baumarkt, die gibt's auch in Längen über 10 cm.
Oder nagele ein Kurzes Brett an den Balken.

Und ich habe Erfahrungen. Während du noch denkst, läuft dein Baby mit dem Kopf gegen den Hacken oder das Brett, weil es dich im Wachstum überholt hat.
Je nach Laune wird es dann sauer oder ist amüsiert über die eigenen Vergangenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kurve wird sie nicht schwingen, aber beim Hochschwingen wird man in Richtung der Seite rutschen, bei der das Seil länger ist. Keine gute Sache. Eine praktische Lösung habe ich aber aufgrund mangelnder Erfahrung nicht. Kannst du nicht einen zusätzlichen, auf den richtigen Winkel zugeschnittenen Balken anschrauben und so die Höhe grob ausgleichen? Ich denke nicht, dass ein Höhenunterschied von 1-2cm viel ausmacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch einen Haken in den Balken und lass die Eiden Seile schräg nach oben laufen. Wie ein Sitzsack bzw ein hängestuhl quasi. Wenn die Seile dann zu eng sind, kannst du ja weiter oben einen holzbalken zwischen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luise
10.12.2015, 13:41

Ganz genau. Prima Vorschlag!

0

Das dürfte kein Problem sein. Schraube starke Haken in die Balken und hänge die Schaukel auf. Die Seile kann man der Länge anpassen, sie sind verstellbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neue Antwort: Als Lösung fiele mir nur ein neuer Querbalken ein. Irgendein Holzbalken, oder ein eine Eisenstange, welche von einem Punkt an der Schräge weg führt und in die Hausmauer "hineingeht", oder an der Hausmauer einen Ständer aufstellen, der den Balken trägt, dieser müsste dann vielleicht im Boden verschraubt werden und an der Hausmauer ...mehr fällt mir dazu auch nicht ein (anbei eine schnell angefertigte Skizze)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luise
10.12.2015, 13:42

Wahrscheinlich wird es dann ziemlich niedrig...

1

Tja, viele Meinungen darüber, ob die Schaukel jetzt so wie der Balken ist, schräg schwingen wird oder nicht. :) Trotzdem danke für eure Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luise
10.12.2015, 13:46

Wenn die Seillängen der Schaukel verschieden lang sind, dann ist auch die Pendeldauer unterschiedlich und daher kommt die Schaukel ins vor und zurück trudeln, bleibt nicht konstant auf einer Schwingungsrichtung.

0

Die Schaukel muss 2 Seile haben und die müssen gleich lang sein, sonst gibt es unkontrollierbare Bewegungen, die gefährlich werden könnten.

Vorschlag: siehe Skizze:

Es werden 4 Holzkeile benötigt, die die Schräge und den Höhenunterschied ausgleichen. Diese müssen so breit sein wie der Balken und werden angeleimt. Zusätzlich werden Balken und Keile durch die Befestigungsbolzen zusammengedrückt.

Das Schaukelgehänge gibt es hier:

http://spielplatzbau-thode.de/index.php?option=com\_content&view=article&id=7&Itemid=42

(links in der Menüleiste gibts den Katalog zum Download, Seite J11.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ein winkel an der höheren seite anschrauben und daran ein holz befestigen - richtige maße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Ansicht hast du zwei Möglichkeiten.

Wenn die Gesamthöhe der Überdachung es zulässt, dann könnte man unter den schrägen Querbalken einen weiteren in Waage anbringen.

Die zweite Möglichkeit wäre ein stabiler Metallwinkel, der den Höhenunterschied überbrückt, an dem eine Öse für die Schaukel angeschweißt wird.

In beiden fällen hättest du dann zwei gleichlange Seile, die das vernünftige schaukeln ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo auch,


Nun, wenn die beiden Seile akribisch abgestimmt wurden, dass die Schaukel-Sitzfläche auch wirklich waagrecht hängt (mit Wasserwage überprüfen), dann sollte die Schaukel rein theoretisch gerade schwingen. So, laut meinem Gedankengang gerade :)

Würden die Seile allerdings nicht verschieden lange sein, sondern gleich lang, dann hängt die Sitzfläche schräg da und schwingt dementsprechend nicht gerade, sondern macht eine Kurve.


Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruß, Daniel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie251
10.12.2015, 11:43

verstehe ich nicht.
Nehme man an, die Schaukel würde bis in die horizontale also 90° hoch schaukeln.

In der Draufsicht wären der Balken nun gerade, die Seile unterschiedlich lang also läge die Schaukel schief.

Auf dem Weg vom Senkrechter zu Horizontaler Lage muss die Schaukel also schief werden oder nicht?
Entsprechend würde sie bereits dann schief liegen, wenn sie nur "normale" höhe erreicht.

1

Was möchtest Du wissen?