Wie beende ich eine Freundschaft mit meinen besten Freunden und Klassenkameraden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorweg:

Wenn Du mich fragst: Freundschaften, die einem etwas bedeuten, beendet man nicht einfach, sondern man kümmert sich um sie.

Wenn andere die Freundschaft beenden, kann man oft nichts dagegen machen, als sich neue Freunde zu suchen. Das ist manchmal so.

Allerdings sollte man nicht danach fragen, wie es wirkt oder wie man dasteht. Wo keine Freundschaft ist, sollte man nicht so tun als ob.
Und wo Freundschaft ist, sollte man nicht dabei bleiben, damit es so aussieht als ob, sondern weil die Freunde einem wichtig sind.

Freundschaft heißt doch, für die Freunde da sein wollen. Mit ihnen zusammen sein wollen. Freundschaft heißt doch nicht, vor den anderen toll dazustehen.

Mir scheint, Dir bedeutet Deine Freundschaft noch eine Menge. Darum würde ich die Freundinnen ansprechen und ihnen sagen, dass Du Dich gerade nicht wirklich wohl fühlst damit, und ob sie eine Idee haben, woran das liegen kann, und was Du gegen dieses Gefühl tun kannst.

Bitte nicht vorwurfvoll. Die berühmten "ich-Botschaften" sind wichtig! Nicht "Ihr macht immer...!" Sondern: "So kommt das bei mir an..."

Drüber sprechen ist ein Risiko. Denn es kann passieren, dass die Antwort Dir nicht gefällt.

Das größere Risiko ist aber, nicht drüber zu sprechen. Gerade, wenn Du Erfahrungen mit Depressionen hast! Dann fängst Du im schlimmsten Fall an zu grübeln und zu denken, was die wohl denken und was die wohl meinen, und wie blöde die dich bestimmt finden, und irgendwann kommst Du aus diesen Gedanken gar nicht mehr heraus und alles ist kaputt.

Aber wenn Du sagst, wie es Dir geht, können die drauf reagieren. Manchmal wird man auch betriebsblind. Oder sie können sagen: Ist alles ein Missverständnis, selbstverständlich gehörst Du dazu...

Oder sie können Dir etwas sagen, was Du ändern könntest.

Und dann kann es vielleicht doch wieder alles ins Lot kommen. Das wünsche ich Dir jedenfalls!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) Das kenne ich. Ich denke deine BF meint es nicht böse, sie will nur dazugehören.... Ich hatte das auch mal, ein Mädchen hat mich gehasst, mir Dinge befohlen, aber mich nichtmal wie die anderen umarmt. Ich habe mich bei ihr 'Eingekauft' , meine BF vernachlässigt und nur mit ihr rumgehangen. Vielleicht ist sie in der gleichen Situation .... Sprich sie erstmal drauf an ( ich empfehle dir Telefon, oder sie privat besuchen, da sie in der Schule warscheinlich nicht mit dir gesehen werden möchte. Wenn du noch fragen hast, schreib mir einfach eine PN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KawaiiChanx3
20.01.2017, 17:40

Das Problem dabei ist, ich bin damals immer zwischen allen hin und her gesprungen, da ich mit allen befreundet war, aber zwischen jedem streit war. Jetzt sind halt alle befreundet aber tun so, als hätte ich nie dazu gehört. Es sind halt direkt 3 Leute die so zu mir sind.. 

0

Was möchtest Du wissen?