Wie bedruckt man Plastik wetterfest?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Google einen Copyshop in deiner Umgebung. Zumindest die besseren können das!

Wenn der bedruckte Gegenstand der Sonne ausgesetzt ist, bleicht er - nehme ich an - schon aus mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Frage: Was für ein Kunststoff ist das?
Zweite Frage: Wieviel Stück willst Du bedrucken? Du willst sicher für ein einzelnes Stück keine Maschine anschaffen.
Dritte Frage: Wie groß ist das Motiv und wieviel Farben hat es
Vierte und vorerst letzte Frage: Ist der Untergrund plan oder gewölbt oder gibt es sonst welche Schwierigkeiten des Untergrundes, die einen Druck erschweren oder gar unmöglich machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
weidenalex 16.11.2015, 14:19

Etwas härteres Plastik, die genaue Zusammensetzung kann ich dir leider nicht sagen da ich dieses Teil von einem Zulieferer erhalten werde. Es wird Teil meiner Geschäftsidee sein und ich plane mir später eine derartige Maschine anzuschaffen. Das Motiv ist vorerst mein Logo, also nicht sehr groß und wird je nach Produkt in einer anderen Farbe dargestellt. Der Untergrund ist vollkommen glatt.

0
Jinnah 16.11.2015, 15:38
@weidenalex

Es gibt zwei Materialien, nämlich PP (Polypropylän) und PE (Polyethylän), die praktisch nicht bedruckbar sind. Höchstens mit Spezialfarben mit nachträglichem Einbrennen.

In Deinem Fall könnte ein Plott oder - bei Fotos oder Verlaufsfarben im Logo ein Digitaldruck - die beste Lösung sein. Ich würde mal einen Werbetechnikbetrieb bei Dir am Ort fragen und ihm das Logo zeigen.

Bei vielen gleichen Drucken (20 und mehr) könnte sich ein Siebdruck lohnen.

0

Da fällt mir spontan nur Digitaldruck ein.
Sprich: du lässt eine Klebefolie mit deinem Text oder Motiv bedrucken und klebst die Folie dann auf dein Plastik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?