Wie beantrage ich die Kleinpflegschaft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ihr müßt einen antrag auf verwandtschaftspflegschaft stellen. es wird nicht einfach werden, da du nun schon ein jahr bei deiner tante wohnst. da wird sich das jugendamt auf den standpunkt stellen, daß es bisher auch ohne zuschuss ging.

deine mutter hat vorläufig nichts mit dem antrag zu tun. ihr geht zum jugendamt, stellt den antrag und am besten wäre, wenn deine tante belegen könnte, daß sie ohne das pflegegeld in finanzielle schwierigkeiten kommt. lasst euch nicht abwimmeln.

das jugendamt wird den ersten antrag vermutlich ablehnen. dann sofort widerspruch einlegen und erklären, daß ihr einen anwalt zuziehen wollt.

in erster linie sind deine eltern dir unterhaltspflichtig. aber darum kümmert sich das jugendamt. die holen sich den anteil dann schon von deinen eltern.

wichtig wäre noch zu wissen, wie alt du bist und warum du zu deiner tante gezogen bist. dann hätte man evtl. bessere argumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nachdem mir der begriff "kleinpflegegeld" nicht geläufig ist, nehme ich an, du bist nicht aus deutschland. sollte das doch der fall sein, teile es mit, denn dann heißt das anders und hat mit deiner mutter relativ wenig zu tun, sondern ausschließlich mit dem jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimirose
06.12.2013, 14:21

Ja ich komme aus Deutschland:) Da meine Erfahrungen mit dem Jugendamt so sind, dass jeder etwas anderes sagt und mit verspricht, kann es sein, dass es nicht das Richtige ist, ja.

0

Was möchtest Du wissen?