Wie baut man sich einen funktionierenden Freundeskreis auf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

uberschau einfach mal deine interessen. bspweise gehst du gern tanzen- geh zu tanzveranstaltungen, diskos etc

liest du gern empfiehlt sich ein buchclub

machst du gern sport schreib dich irgendwo ein

am besten ist aber immer noch die direkte umgebung. schule , berufsschule, job etc. oder bruder u schwestern oder freunde deiner geschwister oder von leuten die du schon kennst. mach nen grillabend. lad ein paar leute zum kinoabend ein etc

vielen dank für´s sternchen!

0

Das kann man sicht gezielt aufbauen endweder so viele Leute verstehen sich oder nicht. sehr praktisch kann aber ein gemeinsames hobby ( zb Bowlen gehen ) oder ein gemeinsamer Treffpunkt sein an dem viele aus dem Kreis abhängen

"Das kann man sich gezielt aufbauen" - wie denn?

Ich wüsste jetzt konkret gar nicht, wo sich hier viele aus dem "Kreis" regelmäßig aufhalten...! Am Bahnhof??

0
@fkkranger

das sollte "sich nicht " heißen . sry hatte mich da vertippt. Ich kann dir aber sagen wie einer enstehen kann ich hab einen klassenkameraden der stellt mir nen freund vor. wir werden freunde ( schonmal ne dreierkette) dann sagen wir zb das wir zu dritt auf ne feier gehen und lernen da wieder leute kennen. also eig brauchst du nur einen Freund der dir neue leute vorstellt.

0

Du baust den Freundeskreis auf, indem du viele Hobbys hast und dort findet man Freunde(Facebook-Freunde sind selten Freunde)

Hey

gezielt aufbauen ist denke ich sehr schwer, eher kannst du freundschaften ausbauen, und dabei acht ich immer nur aufs bauchgefühl, wie sehr ich mit einem menschen auskomme und wie sehr diese person mch ergänzt

Wie "ausbauen"? Du sprichst von bereits bestehenden (einzelnen) Freundschaften?

0
@fkkranger

naja wenn du dich sehr gut mit einem menschen verstehst, also ein fundament da ist, inform von sympathien, gemeinsamen interessen oder ähnlichem

so aus dem nix eine freundschaft aufbauen, as ist kaum möglich, bzw auch sehr riskant, da man die person ja kaum kennt =)

0
@HowardFrazetta

Stimmt, Sympathie muss jedenfalls da sein! Das merkt man auch...

Hast du denn einen Freundeskreis, bei dem du dich gelegentlich mit mehreren Leuten (gleichzeitig) triffst? Das meine ich...

0
@fkkranger

Nein ! das ganz und gar nicht, die kennen sich nicht und wenn doch nur flüchtig, bzw so dass sie sich nicht gegenseitig sehen wollen =O

0

Auf keinen Fall mit Facebook o.Ä!
Gehe in einen Verein, da ergibt sich meist etwas!

Wäre eine Möglichkeit - oder über die Arbeit...

0

Man trifft sich, lernt sich kennen und wiederholt die Treffen und gemeinsamen Aktivitäten mit den Menschen, die man sympatisch findet, kümmert sich auch mal uneigennützig um sie .... Was ist das wieder für eine überflüssige und viel zu allgemeingehaltene Frage?

Beanstandet.

Ja, aber es muss dann auch was zurückkommen von Freund / Freundin. Die Bemühungen dürfen nicht zu einseitig sein!

Warum beanstandet? Ich möchte doch nur wissen, wie man einen im wahrsten Sinne des Wortes "Freundeskreis" aufbaut - was also über einzelne Freundschaften hinausgeht...!

0
@fkkranger

aber es muss dann auch was zurückkommen von Freund / Freundin.

Wieso muss? Deine Erwartungshaltung ist unangebracht. Es kommt was zurück - deswegen nennt man es ja Freundschaft.

Ich möchte doch nur wissen, wie man einen im wahrsten Sinne des Wortes "Freundeskreis" aufbaut

Meine Güte. Das sind dann Leute, die dich nicht unabhängig voeinander kennen und schätzen, sondern solche, die auch untereinander bekannt sind. Damit weißt du automatisch, wie du es erreichen kannst. So schwer von Begriff kann doch keiner sein, dass er sowas erfragen muss in deinem Alter!

0
@IRON67

Na ja, es kann aber ja durchaus vorkommen, dass der "Freund" sich weniger um den Kontakt kümmert als man selbst es tut - dann kann etwas nicht in Ordnung sein!

Was heißt, damit weiß ich automatisch...? Wie sollen sich denn die Leute schon untereinander kennen? Über den Arbeitsplatz oder wie?

Hast du denn Erfahrung mit dem Thema?

0
@fkkranger

...dass der "Freund" sich weniger um den Kontakt kümmert als man selbst es tut - dann kann etwas nicht in Ordnung sein!

Und das ist dann also immer noch eine Freundschaft? Bissel einseitig, oder? Da ist dann die Frage, ob du das tolerierst oder nicht. Aber dir ging es doch um den "Aufbau", nicht wahr?

Was heißt, damit weiß ich automatisch...? Wie sollen sich denn die Leute schon untereinander kennen? Über den Arbeitsplatz oder wie?

facepalm doppelfacepalm

0
@IRON67

IRON67:

Richtig - man muss abwägen, inwieweit man eine Freundschaft noch als solche betrachtet, wenn sich der / die andere kaum meldet.

Jetzt musste ich erstmal überlegen und schließlich etwas recherchieren, was du mit "facepalm" meinst - aber jetzt weiß ich Bescheid.

Ich sehe keinen Grund für "facepalm" - schließlich helfen GF.NET-User doch gerne weiter - oder du etwa nicht?

0
@fkkranger

Dir ist schon klar, dass ich deine Fragen deshalb kritisiere, weil du hier eine Hilfe suchst, die du so nicht bekommen kannst, oder? Niemand kann dir eine Anleitung für dein Leben stricken. Aber du fragst so, als ginge das doch.

0
@IRON67

Zum Teil möchte man sich eben auch der öffentlichen Meinung vergewissern...

Aber vll. solltest du mal lieber die Beiträge naiver Teenager kritisieren, die fragen, ob sie schwanger sind, weil sie nicht verhütet haben o. Ä...

0
@fkkranger

Keine Sorge, die werden auch versorgt. Ich bin da nicht wählerisch.

0

Na geh paar mal in die Disco und dann hast du schon einmal paar Leute vom anderen Geschlecht.

So einfach!? Vergiss die laute Musik nicht - da kann man sich ja kaum unterhalten...!

0

Was möchtest Du wissen?