Wie baut man einen Freundeskreis auf oder wie befreundet man sich mit jem.?

4 Antworten

"Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein." Ralph Waldo Emerson, 25.05.1803 - 27.04.1882

Indem man sich mit Leuten unterhält, sich trifft und in Kontakt bleibt.
Nicht immer werden aus Leuten, die man kennen gelernt hat, Freunde. Meistens bleiben es (gute) Bekannte oder man verliert sich irgendwann aus den Augen. Das ist leider ganz normal...
Leute, die einem wichtig sind, sollte man deswegen nicht vergessen sondern sich gelegentlich bei ihnen melden, und wenn es nur per E-Mail oder SMS ist. Denn es heißt nicht umsonst "Freundschaften muss man pflegen".
Die einfachste Methode, in einen bereits bestehenden Freundeskreis mit aufgenommen zu werden ist es übrigens, wenn du dich jemandem dort anschließt, der dich mal zu Treffen mitnimmt und du so die Leute dort besser kennen lernen kannst und sie dich. Auch übernimmt man oft den Freundeskreis des Partners mit - sowie er deinen. Einfach, weil man dann mehr zusammen unternimmt.

Nunja, indem man mit Leuten redet und auf sie zugeht, sdie man so in Schule, Beruf, alltag, Verein usw trifft. Mit der Zeit entwickelt sich ne Freundschaft mit dem einen oder anderen. Sowas ist nicht planbar, das kommt einfach von alleine oder auch nicht. Kommste aber nicht mit Leute in Kontakt kriegste auch keine Freunde, daher, immer ran an die Front und versuchen, Kontakt zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?