Wie baut man einen einigermaßen stabilen Flatterbandvorhang für Großpferde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwimmnudeln. 

Die kannst du auch seitlich an die Hindernisständer knoten und oben zusammenbinden, dann habt ihr quasi einen Torbogen.

Oder ihr sucht euch einen wirklich stabilen Draht, aber ich glaube fast nicht, dass ihr da was finden werdet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NanaHu
01.02.2016, 14:50

Stimmt Schwimmnudeln sind ne gute Idee..... die sind schön leicht und rutschen (Selbst wenn mal ein Pferd in die Ständer hüpft) nicht am Ständer runter [Besen und Schlauch waren leider zu schwer. -haben das mal ausprobiert und die sind schon bei leichten Berührungen gerutscht, bzw. mit dem Ständer zusammen weg gekippt.]

Ich denke einen passenden Draht zu finden würde sehr schwer. Vor allem wäre mir die Verletzungsgefahr zu groß, wenn das doch mal alles umkippt und da evtl. ein Pferd drin hängen bleibt.

DANKE  :D ..... Das mit den Schwimmnudeln ist wirklich super....probier ich die Tage mal aus.

0

Habt ihr irgendwo einen Laterenpfosten oder irgendeinen hohen Pfosten?

Mit einer Ringschelle könnt ihr frei schwebend eine 2 x 2 cm starkes Vierkantholz befestigen. Bevor ihr das Vierkantholz befestigt besorgt ihr euch eine Wachstischdecke - diese schneidet ihr in Streifen. Mit einem Tacker könnt ihr die Tischdeckenstreifen am Vierkantholz festtackern.

Jeweils 1,5 mal um das Vierkant wickeln, dann tackern.

Dann mit einer Querschraube an der Ringschelle befestigen und fertig.

Wenn ihr was weniger haltbares als Wachstuch benutzen wollt, dann tut es ganz normales Absperrband - immer zwei Streifen aufeinanderkleben, dann hat es besseres Windspiel und flattert nicht nur horizontal bei Wind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin hat das so gemacht:

2x Sonnenschirmständer (Ikea je 7€)

1x Duschvorhang (Ikea 7€) 

3x 2m-Besenstiele 

Kabelbinder

evtl kleine Kieselsteine und ne Nähmaschine

Bohrmaschine 

In zwei der Besenstiele werden an eine Seite Löcher gebohrt (wenn nicht schon vorhanden), in den 3. der Stiele wird an beide Enden ein Lock gebohrt (so groß, dass der Kabelbinde durchpasst). Dann wird der Duschvorhang von unten nach oben in Streifen geschnitten. Die Ösen des Vorhangs werden auf den Besenstiel mit zwei Löchern aufgefädelt. Die anderen zwei Besenstiele werden in den Schirmständern befestigt, sodass man zwei Ständer hat. Die Seite mit dem Loch muss nach oben zeigen. Dann befestigt man die Stange mit dem Flattervorhang und den Löchern rechts und links via Kabelbinder mit den Löchern der Stiele in den Ständern. Ich hoffe man versteht die Anleitung :D 

Wenn man statt Kabelbinder Seile benutzt, dann kann man den Vorhang auch auf- und abbauen. Meine Freundin hat die unteren Enden der Streifen einmal um 4cm umgelegt und seitlich festgenäht, dann einen Kieselstein in diese "Tasche" gelegt und oben zugenäht. Die Steinchen haben die Bänder soweit beschwert dass man den Flattervorhang auch bei Wind nutzen kann, weil die Bänder dann nicht gleich horizontal im wind stehen. Muss man aber nicht machen :D 

Die Kosten belaufen sich bei cirka 35€, dafür hat man einen mobilen und verstaubaren Flattervorhand den man überall aufstellen kann :) Die Höhe taugt auch für größere Pferde und das ganze ist so stabil, dass man es auch mal draußen stehen lassen kann :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
01.02.2016, 19:16

Auch eine super Idee - sehr ähnlich zu unserer.

2

Wir haben stabile leinenvohänge in streifen geschnitten, fast bis oben und sie zwischen die Bäume gespannt , auch mal ergänzt mit siloplanefolienstreifen, Auch ,2~3 fadebvorhänge gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde mir eine Holzkonstruktion ähnlich der Machart eines Bocks einfallen:

4 gleichlange Bretter (Höhe müsst ihr wissen) die im obersten Drittel verschraubt werden und somit ein X bilden, in dem ihr die Querstange auflegen könnt. Zur Standsicherung würde ich an jedem "Fuß" nochmals eine Holzplatte dran machen.

An der Querstange könnte man mit dem Schießtacker dann die Absperrbandabschnitte dran machen.

Das Ganze ist zerlegbar, platzsparend und zur Not auch transportierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
01.02.2016, 20:19

Sowas haben wir probiert, das doofe Ding fällt immer bei ein bisschen Wind um. Ein Pferd darf da auch ja nicht dran kommen sonst ist es weg, deshalb habe ich mir das ausgedacht, was man direkt an unseren Lichtpfosten fest machen kann.

Ein langes Vierkantholz und fertig.

1

Was möchtest Du wissen?