Wie baut man ein Bogen und welches Holz sollte man verweden?

7 Antworten

haselnuss (strauch, nicht baum), esche, ahorn, eberesche, hartriegel, holunder, ulme, weißdorn, robinie,rattan, aber hasel ist anfangs am besten und eibe für profis (und giftig). länge sollte ca deine größe sein oder etwas kürzer und dicke so ca. 5-8cm

Es gibt bestimmt Bauanleitungen im Internet. Du solltest den Bogen aus Holzfournier verleimen. Ich würde Esche oder Robinie nehmen. Mit dem Fournier, etwa 2-3 mm dick, kannst du einen schöngeformten Bogen aufbauen. Der sieht dann auch richtig professionell aus. Aber du solltest nicht darauf los bauen, sondern dir eine genaue Anleitung besorgen. Die gibt es auch im Buchhandel.

Einen wirklichen Bogen baut man aus Kernholz und nicht aus einem Ast.

Google dazu mal traditioneller Bogenbau.

Das ist kein Ast müssten den leider abreißen weil es verboten sein soll Walnussbäume zu pflanzen

1
@Eks3838

Wenn du einen Stamm hast dann hast du auch Kernholz. Jedoch kann ich dir nicht sagen ob sich Wallnussholz besonders dafür eignet. Esche und Ulme werden gern für sowas genommen.

Gibt aber auchn haufen Youtube Videos über das Thema

0

Was möchtest Du wissen?