Wie baut man diesen Vergaser aus?

1 Antwort

Du musst ziehen, ne Mischung aus ziehen und drehen sollte klappen. Keine Sorge der Schlauch reist nicht so leicht und selbst wenn so what, ist nen Centartikel.

Wann darf ich mit 2-Takt Motorrädern in der Stadt fahren?

...zur Frage

Schalthebel und Fußraste kaufen und wechseln?

Hallo Leute, bin vor einer Woche mit dem Motorrad weggerutscht. Zum Glück nicht viel passiert. Muss demnächst mal das Motorrad checken lassen.

Schalthebel und die Fußraste ist ab - was für Seiten kennt ihr wo man sowas günstig bekommt? Bike ist eine Suzuki SV 650s Bauhjahr 2002

Wie schaut das Wechseln der Bauteile aus? Schwer, einfach? Arbeitsschritte eventuell. Viele Danke. :)

...zur Frage

Ktm Verschleiß

Ist der Verschleiß bei einer ktm exc 300 groß, da sie ja ne 2 takter is. Aber ich hab mir gedacht da sie ja nen ziemlich lange birne hat und dadurch wird die Resodrehzahl niedriger, dass sie durch niedrigeren drehzahlen nicht so stark verschleißt, kann des sein ??

Wie schaut es mit dem verschleiß von einer ktm exc 500 aus is da der Verschleiß auch hoch obwohl sie eine 4 takter is ??

...zur Frage

peugeot elyseo 50 probleme. Start gut. Fahrt schlecht/garnicht

Ich habe mit meiner elyseo seit einigen Tagen das Problem, dass sie sich erst nur auf Vollgas fahren ließ und nun nur noch im Leerlauf an bleibt. Ich habe vorhin den vergaser ausgebaut und mit den Luftfilter angeschaut. Im filterkasten fand sich eine lache aus einem öl/Benzin Gemisch. Beim Abbau des vergasers sprang mir das Benzin aus der entsprechenden Leitung entgegen und es hörte auch nicht auf was es ja eigentlich ohne unterdruck nicht machen dürfte oder?

Evtl liegt ja schon da mein problem. Ich komme aber absolut nicht weiter.

Sobald das Problem behoben ist bräuchte ich noch die Grundeinstellung des vergasers.

Hoffe mir kann jemand helfen. Lg

...zur Frage

Ich bin auf der Suche nach Läppleinen

Ich bin auf der Suche nach Läppleinen, leider gibt das Internet keine Bezugsquellen dafür her. Wo kann man so etwas kaufen?

...zur Frage

Suzuki GN125 Vorderrad-Bremssattel Zusammenbau?

Ich sitze hier an einem komplizierten Problem, an dem ich bereits von anfang an sitze.

Habe hier 2 identische Vorderradbremsen von 2 identischen 1997er Suzuki GN125 NF41A Motorrädern, von welchen eine wieder fertig gemacht wurde. Allerdings waren scheinbar bei beiden vorderradbremsen, die feste bremsbacke festgerostet. Hab natürlich demontiert und neu lackiert. Nur bekomm ich sie nicht 100% zusammen, da sich der fest verbaute (nicht am kolben) Bremsbelag nirgends im Bremssattel fixieren lässt.

Laut den explosionszeichnungen die ich zu dem modell habe, fehlt eine art Klemme, nur find ich diese nirgends, auch nicht im internet.

Der Suzuki Fachhändler bzw. werkstatt der ich die bremse gezeigt habe, sagte mir, dass die Bremse überhaupt nicht zu dem Modell und Baujahr gehören würde, und "eine neue bremse sich aufgrund des niedrigen wertes des Motorrades eh nicht lohnen würde", wurde mir gesagt. Nur gibt es auf ebay auch keine anderen Bremssattel als die, von denen ich 2 hier habe.

Meine frage also: Was fehlt? was könnte am Bremssattel fehlen, dass ich sie nicht wieder zusammen kriege, und wo bekomm ich eventuell ein solches ersatzteil (welches bei neuen belägen NICHT dabei ist) her?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?