Wie baue ich Vertrauen zum kaninchen auf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo katerinapetrova,

das, was du schreibst, hört sich schon mal gut an :-) Wichtig wären aber noch Infos dazu, wie das Kaninchen, das du meinst, bei dir lebt. Ich hab eben mal nach deinen anderen Fragen geschaut, du hast zwei Häsinnen, die gerade getrennt leben? Wenn sie ständig Zoff hatten, ist/war das ein großer Stress für die beiden, und wenn man sehr gestresst ist, hat man natürlich auch eher Angst oder beißt sogar mal vor lauter Stress. Trennung war insofern richtig. Aaaaber – Alleinsein macht Kaninchen auf Dauer ebenfalls Angst und Stress, ist also auf lange Sicht auch keine Lösung. Sind die beiden zusammen in einem Zimmer oder "richtig" getrennt, also ohne Sicht- und Riechkontakt? Sehen oder auch nur riechen wäre ganz schlecht, da staut sich alles auf, Stress hoch drei. Um zur Ruhe zu kommen, wäre erst einmal eine komplette Trennung wichtig für beide. Und dann müsste man überlegen, ob man beide vielleicht mit mehr Platz (freie Zimmerhaltung?) wieder zusammenführt nach ein paar Wochen, oder wie es sonst weitergehen könnte. Nach dem, was du in der anderen Frage geschrieben hast, denke ich auf jeden Fall, dass die Haltung der Grund ist für das Verhalten. Bei permanentem Stress helfen leider auch keine Leckerchen und keine ruhige Ansprache, da müsste erst mal generell mehr Ruhe rein. Wenn du magst, kannst du mir auch ein Freundschaftsangebot machen, dann können wir in Ruhe per PN reden :-)

LG Ninken

Hallo,

ich versuche dir mal zu helfen ;)

Als erstes frage ich dich , hälst du es alleine?

Weil wenn ja  , dann hat das Kaninchen stress und fühlt sich sehr alleine , aber dies kann es gut verbergen . Vllt fehlt ihm ein artgenosse damit es mehr Selbstvertrauen hat, den zusammen lernen macht für Kaninchen mehr spaß , sind selbstsicherer und schauen sich viel gegenseitig ab^^.

Ansonsten  machst du schon alles Richtig , lass dem Kanichen Zeit, macnhe brauchen länger andere weniger.

Was du noch machen kannst, die vor dem gehege setzten leise reden, vllt sogar was vorlesen, oder einfach mal die hand hinhalten irgendwann wird es sciherlich neugierik.

Aber du musst dir auch im klaren sein das ein Kaninchen auch keinen Kontakt zu seinen Menschen haben möchte, solche gibt es auch . Das muss man dann akseptieren.

Aber ansonsten hast du soweit alles richtig gemacht :) und das ist gut, niemals jagen ! Dann waren deine bemühgen alle umsonst.

Vllt findest du ja auch unter 

http://www.diebrain.de/  noch anregungen !

 

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen  ;)

Also, dass was du schreibst klingt gut. Damit würde ich auch anfangen! :o)

Okay, ich weiß, jetzt nicht genau, was du machen kannst, wenn es nicht klappt, aber vielleicht findest du hier was! :o)

http://zwergkaninchenparadies.de.to

Was möchtest Du wissen?