Wie baue ich selber ein Gerät dass Gleichstrom zu Wechsel Strom macht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da brauchst du grundsätzlich einen Zerhacker und vermutlich einen Trafo.

Zerhacker am besten elektronisch, theoretisch ginge auch ein mechanischer, kommt ganz draufan, ob du was Brauchbares oder einfach das Prinzip ausprobieren und etwas experimentieren willst.

Absolut zentral wichtig ist, was dieser Wechselstrom dann für Eigenschaften haben soll:

  • Spannung?
  • Frequenz?
  • Kurvenform (schöner Sinus oder nur annähernd)?
  • maximale Stromstärke/Leistung?

Siehe auch Link/Schaltung von unlocker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst irgendwas, was immer hin und her geht. Den Rest kann über Induktion erreichen.

Ich hatte die Idee:

Elektromotor mit Gleichstrom betrieben.

An dem Elektromotor hängt ein kleines Rad, welches über eine Stange mit einem paralell laufenden großen Rad verbunden ist. Dadurch dreht sich das große Rad immer hin und her.

An das Große Rad hängt man einen Permanentmagneten und daneben eine Spule für den Wechselstrom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beispielsweise mit einem pneumatischen Zylinder, der alle 1/60s die Position wechselt. Auf einer Seite machst du Kontakte + und -, auf der andren Seite genau umgedreht. Auf dem Zylinder selbst dann die Zuleitungen mit + und -. Wenn der jetzt auf einer Seite Kontakt herstellt, dann wieder auf der anderen, hast du den Effekt dass die Phase wechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
25.04.2016, 13:30

hä???

0

warum können manche keine sinnvollen Fragen stellen? Wieso muss bei einigen Fragestellern immer nach gefragt werden? Welche Spannung, welcher Strom?

jetzt sag bloß nicht, hätte ich mir doch denken wollen, du bist einer von denen die 230 Volt Wechselspannung mit 2000 Watt Leistung aus einer Autobatterie wollen, wegen Bollerwagen!

Googeln hätte genügt, dann bekämen solche Frager leicht die Hinweise, solcher Wahnsinn funktioniert nicht. Bzw, funktioniert nur im Auto, wenn der Motor läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wie hoch der Wechselstrom ist. Sonst brauchst du ein Trafo. Wenn du nur bzw. 15V Wechselstrom in 12 V Gleichstrom umwandeln willst, Graezgleichrichter-> Elektrolytkondensator->Spannungsregler-<noch ein paar

Kondensatoren zur Glättung, das war's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fitje
24.04.2016, 17:24

In umgekehrter Reihenfolge brauchst du einen Rerhacker. Da gibt es mit Leistungsfähigen IC's gute Bauanleitungen.

1

Was möchtest Du wissen?