Wie baue ich mir ein Yu-Gi-Oh Deck?

3 Antworten

Also es gibt, wie du bestimmt weißt, sehr viele verschiedene Yu Gi Oh Karten und davon würde ich jetzt sagen, sind die Karten die besseren Karten von den ersten Staffeln. Also die ersten beiden Staffeln. Deck: Such dir Karten aus deinen ganzen Karten erst mal raus, die gut sind(gute Effekte und gute Werte..also wenn du zur Zeit vielleicht nicht viel Geld hast..was ich jedenfalls denke). Ich persönlich benutze gerne solche sogenannten Burner Decks. Diese Decks sind Decks, die deinem Gegner nach und nach Schaden machen(sind oft Feuerkarten..so nenn ich es mal) und ihm dann Lifepoints abziehen. Guck vielleicht mal auf Wikipedia. Da steht welche Arten von Decks es gibt. Aber du kannst dir auch dein eigenes Deck erstellen. Du kannst dir auch Karten aus jeder Staffel reinmischen..wie du möchtest. Ich persönlich mag die neuen Karten oft eher nicht so gerne, wegen ihrem niedlichen Aussehen und ihren schwachen Werten..aber nun gut das ist eigentlich Ansichtssache. Also einfach ein Deck machen, wie du möchtest. :) Da gibt´s eigentlich nicht wirklich viele Regeln, außer das du darauf achten musst, welche Karten verboten sind. Ich könnte hier noch so einiges schreiben..aber ich muss ja mal zum Ende kommen..Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und ich hoffe du liest das hier auch..

Ohja, da gibt es ne menge zu beachten (Zumindenst wenn du auf diese ThemenOP decks verzichten willst) aber ich gebe dir generell mal Tipps zum deckbauen.

  • Als aller erstes verzichte auf unnötige Karten, das heißt wenn du dir ein Deck mit dem Weißen Drachen baust, dann pack nicht noch irgendwelche Flipp Effekt monster rein wie zb. Menschenfresserkäfer(Oder wie der heißt). Pack nur die nötigsten Karten rein und überleg dir genau was du tust. Den selbst wenn eine Karte stark ist, sollte sie zb. eine ganz bestimmte Situation erfordern dann pack sie nur 1mal oder fals es eine schier unmögliche Situation ist gar nicht rein.
  • Das Deck darf nur 40-44 Karten beinhalten, naja sonst siehe oben...
  • Viele Sucher, dein Deck sollte ja auf irgendeine Strategie ausgelegt sein. Das bedeutet du musst auch bestimmte Karten irgendwo haben Hand/Feld/Friedhof/Verbannt. Dafür benötigst du die Sucher, sie suchen dir die richtigen Karten aus dem Deck herraus und packen sie für dich irgendwo hin, das muss nichtmal eine einzige Karte sein. Vielleicht hast du auch eine Permanente Falle aktiv die das für dich macht oder auch einen Feldzauber.
  • Habe immer eine Alternative parat, was passiert wenn dein gutes Monster auf einmal seinen Effekt verliert? Du diesen aber benötigst? Tja entweder du hast eine Möglichkeit die Ursache zu zerstören oder du hast ein alternatives Monster. Oft sind das XYZ/Synchros(Meiner Meinung nach OP, aber sie gehören nunmal zum Spiel) oder auch Monster die du dir für solch eine Situation auf der Hand halten solltest.
  • Teste dein Deck, du kannst dein Deck nicht von anfang an perfekt machen. Darum spiel damit soviel du kannst bei jedem Duell wird dir ein Makel auffalen, du hast nur Monster auf der hand die dir nichts bringen? Vielleicht sollten man diese durch etwas anderes austauschen. Du ziehst nur Zauber, aber keine Monster? Vielleicht solltest du mal nachsehen ob Fallen und Monster auch ausgeglichen sind.
  • Achtung, Fallen/Zauber und Monster müssen nicht zwingend gleich viele im Deck sein. Je nachdem wie dein Deck funktioniert hast du mal mehr Fallen oder mehr Monster im Deck.
  • Benutze Standardkarten die den Gegner nerven, sowas wie Spiegelkraft oder so. Mag zwar nicht gerade befriedigend sein die Gegnerschaar mit so nem langweiligen Zug zu besiegen aber es funktioniert.
  • Auch unnütz scheinende Karten können hilfreich sein, vielleicht siehst du durch Zufall eine Karte die auf dem ersten Blick nicht viel für dein Deck bringt, doch schau dir die Effekte genau an und überleg ob es nicht doch hilfreich ist. Das mag vielleicht blöd klingen, aber sieh dir mal ein Chaos-deck an, zu beginn dachte ich warum schmeißt dieses Deck soviele Karten auf den Friedhof bis ich gemerkt habe was die ganzen anderen Monster so können. http://i.imgur.com/R05rz.png Die Strategie sieht zu beginn chaotisch aus, jedoch entpuppt sich schnell ein starkes Deck.
  • LIES DIE EFFEKTE! Du musst jede Karte die du in deinem Deck hast und gegen die du kämpfen musst genau durchlesen, den oft zeigen unscheinbare Worte eine große Schwäche der Karte. Ich nehme als Beispiel einfach mal Sternenstaubdrache, dieses Monster erscheint sehr gefährlich zu beginn, da es scheinbar nur durch einen Kampf zerstoert werden kann. Doch der Effekt besagt nur das es Effekte verhindern kann die Karten zerstoeren, wie wärs also einfach damit das wir die Monster verbannen oder zurück auf die Hand schicken? Es gibt auch zb. Karten die besagen das wenn sie ausgewählt werden, sie irgendwas machen können. Sollte man nun mit einer Massenvernichtung ankommen wird gar nichts ausgewaehlt, somit umgeht man den Effekt. Wenn du die Effekte richtig ließt können einem gute Strategien einfallen, den beachte mal den Effekt von Mystischer Tomate. Wäre dir aufgefallen das man damit das LVL 10 Monster Yubel ohne probleme beschwören kann?

Ansonsten gilt, dein Deck ist niemals perfekt. Man kann immer nur schlechte Karten ziehen und es gibt Decks die gegen andere einfach viel schwächer sind. Das heißt nur weil du mal verlierst liegt es nicht unbedingt an deinem Deck. Yugioh basiert nunmal auch auf Glück, man kann das Glück beeinflussen aber niemals komplett aus einem Deck entfernen. Wenn du immer die richtigen Karten auf der Hand hättest, dann wäre das Spiel ja langweilig. Solltest du noch Fragen haben, dann schreib mich einfach per PN an oder gib hier eine Antwort. Dabei kann ich aber nicht garantieren das ich dann auch antworte, da ich nicht immer meine alten Kommentare durchlese...

ca. 20-25 monster... den rest halt zauber/fallen karten... aber max. 45 karten im deck (natürlich ohne fusionsdeck und synchodeck... :D

Was möchtest Du wissen?