Wie baue ich mehr Vertrauen zu meinem Kaninchen auf?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also unsere Beiden leben in einem Außenstall, daher waren sie auch nicht gleich begeistert von Zuwendung. Ich habe sie viel mit der Hand gefüttert (Grünzeugs hingehalten) und mich immer sehr vorsichtig genähert, wenn ich das Gefühl hatte es reicht Ihnen habe ich sie in Ruhe gelassen. Mittlerweile kommen Sie sofort zur Stalltüre, wenn ich nur vorbeilaufe und wenn die Türe aufgeht, kann ich nicht mal gleich in den Stall, weil Sie sich so vor der Tür tummeln. Erst nach ein paar Streicheleinheiten beruhigen sie sich wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja vielleicht will sie nur ihr Revier verteidigen oder so. Du solltest dich nicht zu hastig nähern und immer erst schnuppern lassen, vielleicht gewinnt sie dadurch mehr Vertrauen. Außerdem sollte das arme Tier net alleine gehalten werden. Schau dazu mal hier: http://www.diebrain.de/k-sozial.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur Wissen über artgerechte Haltung. Das Tier beteidigt sein Revier im Stall. Das Tier braucht ein Gehege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tiere sind immer aggro auf kleinem Raum. Die brauchen Gehege und einen Partner und eine respektvolle Behandlung.

Oh ein Doppelpost :)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du das vertrauen gewinnen kannst:

  • ruhig auf sie einreden (zb. sagen: du bist süß,...)

  • währenddessen streicheln oder leicht kraulen

  • leckerlies verfüttern

  • von der hand essen lassen

  • ihn auch immer wieder rausheben und beruhigend auf ihn einreden..

  • du solltest ihn aber in ruhe lassen, wenn du merkst, dass er es nicht mag.

  • was du auch machen könntest: lass ihn doch mal frei im garten rumlaufen (ohne gehege), unsere hasen sind danach total lebendig und freuen sich riesig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?