Wie baue ich Masse auf, da ich stagniere?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Unglaublicher Unsinn wenn man mit 16 und als Anfänger mit Creatin startet, da fällt mir nichts mehr ein. So kann man nicht in den Kraftsport starten. Und man braucht Geduld. ich habe 18 kg zugelegt - aber über viele Jahre. Und als Anfänger auch nicht mehr als Du

Du brauchst ein komplexes Training und ganz wichtig sind die Beine

Noch Infos zu Creatin

http://www.gutefrage.net/frage/wie-nehme-ich-richtig-kreatin-ein-bzw-zu-welcher-tageszeit#answer123461882

Alles Gute

1G0G3 06.07.2017, 13:14

Die Beine trainiere ich selbstverständlich, 2x die Woche, Kniebeugen, Beinstrecker sowie Wadenheben sitzend.

Das Kreatin nahm ich nur ein um wenigstens 2 Kg schwerer zu sein das war dann eher aus Verzweiflung. 

Ich trainiere zu 90% mit freien Gewichten.

Dankeschön für deine Antwort, da Ich weiß das du kritisch bist gegen Fragen mit wenig Informationen, wollte ich es so genau wie möglich nehmen :D

1
kami1a 06.07.2017, 13:38
@1G0G3

Danke für den Stern und das mit den Infos ist bei Dir vorbildlich.

Mache bei den Kniebeugen auch mal Frontbeugen die Wirkung ist unterschiedlich.

2
kami1a 06.07.2017, 13:41
@kami1a

Achte auf häufige und reichhaltige Mahlzeiten, vielleicht führst Du grob Buch. Ich mache da viel über Nudeln und andere langkettige Kohlenhydrate. Und es können wenn nötig auch 4 oder mehr Mahlzeiten sein.

2

Es kann sein das es zum einen von einer falschen Ernährung kommt (Creatin und Proteinshakes sind NahrungserGÄNZUNGsmittel, daher ohne gescheite Ernährung helfen diese Mittel auch nur bedingt!) Ich war damals in der gleichen Situation, ich von 68kg auf 76kg hoch (1,83m männlich). Lange blieb ich dort bis mir ein Freund die nötige Portion Motivation gab. Statt 25kg Kurzhanteln nahm ich einfach 35kg, einfach aus Prinzip. Ich hab einfach Kilos verschenkt beim Training. Trainierte mit Gewichten obwohl ich viel mehr nehmen konnte. So beschiss ich mich selbst. Probier einfach mal mehr Gewicht zu nehmen. Technik ist das A und O. Ich mach es so: Ich gehe auf 8-10 Wiederholungen. Wenn ich den ersten Satz gemacht habe und merke ich schaffe mehr wie 8 mit diesem Gewicht (Wichtig vorher gut aufwärmen!) gehe ich hoch. Wenn ich keine 8 Wiedeholungen mehr schaffe gehe ich runter. So hat man seine maximalen Reiz ausgeschöpft. Du musst ausprobieren wie es dir liegt, jeder Körper ist unterschiedlich. Aber vergiss nie, des Kriegers beste Waffe ist Geduld! Heute wiege ich 86 kg und es wird immer mehr :)

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Guten abend🙂
Wichtiger faktor beim muskelaufbau ist die ernährung.. wenn man sich von chips ernährt ist dies natürlich kontra-produktiv.. wichtig ist dass du viel eiweiss in der trainigswoche isst da eiweiss den muskelaufbau fördert. Du solltest auch drauf achten dass du nur vollkorn produkte nimmst und viel gemüse.. schweinefleisch ist ein tabu. Tendiere eher zu rind oder hähnchen(natürlich ohne haut) achte auch darauf dass du möglichst wenig tierische fette isst. Ernährungstechnisch gibts veschiede varianten aber mit der eiweisskur bin ich recht gut zurecht gekommen. Ich rate dir auch 2x die woche nen"ausnahme tag" zu machen. Dies macht das trainig erträglicher schadet dem trainig auch nicht und bringt dir weniger bauchweh wenn du mal irgentwo mit freunden oder so ne pizza essen willst.
Was das training anbelangt..
Ich habe jeden tag eine stelle trainiert. Also zb. Montag die arme dienstag die beine mittwoch bauch donnerstag rücken und freitag den po da ich ne frau bin mach ich natürlich keine brust übung da ich das fett dort behalten will😉 diese stellen trainier ich ca 1-1 1/2 stund jenachdem.. klar dieses trainig ist echt hart und man stirbt fast vor schmerz aber es zahlt sich aus und man sieht schon schnell ergebnisse.. wenn du noch fragen hast kannst dich gerne melden🙂

Was möchtest Du wissen?