Wie baue ich eine mechanische Winkehand? (DRINGEND)

2 Antworten

Ich würde ein Schneckengetriebe einsetzen. Einen E-Motor kann man schier nicht langsam genug laufen lassen damit man eine Winkmechanik direkt da dran in guter Geschwindigkeit anschliessen könnte. Du kannst auch sonst irgentwelche Zahnräder zu einem Getriebe kombinieren, LEGO-Technik hätte Da evtl hilfreiche Teile. Die Übersetzung der durchgehenden Drehung zum Winken ist dann eine Kurbelwelle die ein Gestänge hin und her bewegt. Auf dem Winkearm wird dieses Gestänge weitaus weiter vom Drehpunkt entfernt befestigt damit der Weg nur zum Hin und Her ausreicht. Der Motor könnte dann über ein Potentiometer angeschlossen werden um die Winkgeschwindigkeit zu regeln.

Nimm einen Elektromotor, der bei geringerer Spannung langsamer läuft, dann kannst du mit einer verstellbaren (Poti z.B.) Versorgungsspannung die Winkgeschwindigkeit einstellen.

Was möchtest Du wissen?