Wie baue ich eine Clock welche sich nach einer bestimmten Zeit abschaltet, und danach NICHT mehr anschaltet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst einen Trägerwert. Z.B. einen Werfer. Je nach Füllungsgrad gibt er ein Spannungssignal aus. Wenn du z.b. maximal 120 Ansteuerungstackte brauchst, kannst du 120 Blöcke in den Werfer einfüllen, die in einen 2. gegenüberliegenden gepumpt werden können. Ist er leer, geht vom Converter kein Signal mehr aus. Dieses kannst du mit einer Redstonelampe umpolen, damit die Clock blockiert wird. Durch einen Switch kannst du den anderen Trichter auch als Trägerwert nutzen und dieser wird dann geleert. 

Dies ist zwar etwas Kabelsalat, funktioniert jedoch zu 100% 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum beispiel eine normale redstoneclock und an einer stelle kommen 25+ Repeater auf lev. 4 und das führt zu nem normalen kolben der einen block unter nem redstone wegdrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest an die Clock ein Werfer dran hängen. Der Werfer schleudert Items in eine Kiste oder ein anderes Itemsammelobjekt, welche nicht die Items in den Werfer zurückwerfen. An dieses Objekt stellst du einen Komparator auf und verbindest diese mit einem Störer, der die Clock behindert (Zum Beispiel ein Sticky-Piston, der einen Block in der Clock klaut oder verschiebt) Dann läuft die Clock je nach Einstellung einige Runden lang und pro Runde schießt der Werfer ein Item in die Zieltruhe. Wenn genügend Items in der Truhe sind, aktiviert sich der Komparator und blockiert dann das Fortschreiten des Clock-Rhythmus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaurentSonny
09.09.2016, 14:16

Wenn du das Prinzip nicht ganz verstanden hast, baue ich dies gerne nach und poste es nachträglich hier hin.

0

Du kannst nach einer Gewissen Zeit einen Piston verwenden um ein Redstone kaputt zu machen, und dann wird sie nicht mehr funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?