Wie baue ich als Anfänger Muskeln auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hat mir Persönlich geholfen, vielleicht hilft dir das auch http://schnell-muskeln-aufbauen.net

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie viel Zeit du investieren willst und wie schnell der Aufbau gehen soll. Wobei du mit 15 Jahren nicht wirklich mit Fremdgewichten arbeiten solltest, da die Gelenke und Knochen dafür noch zu weich sind. Bei zu hartem Krafttraining drohen ernsthafte Dauerschäden!

Grundsätzlich spricht aber nichts gegen tägliches Training, solange dabei unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden und damit die trainierten Muskeln einen Tag Pause zur Regeneration bekommen.

Eiweißshakes sind außerhalb des professionellen Bodybuildings meiner Meinung nach Überflüssig oder reine Angeberei. Das für den Muskelaufbau notwendige Eiweiß ist auch in einer normalen gesunden Ernährung enthalten. Mehr Eiweiß führt nicht zu mehr Muskelaufbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön intensiv kontinuirlich trainieren und ausreichend Trinken mitnehmen. Bestenfalls minimum 2x mal die Woche, zumindest als ektomorpher Typ. Auf 1 Kg Körpergewicht 1,5 bis 2 Gramm Eiweiß am Tag.

Also als 60Kg schwerer Mann sollte man 120g Eiweiß am Tag zu sich nehmen.

Also immer schön auf die Ernährung achten. Verachte die Carbs nicht und bleib am Ball.

Falls Ganzkörper später nichts mehr bringt, dann kannst du splitten und da nochmal was rausholen. Danach kommt das wunderbare Creatin.

Aber schon nach spätestens 3 oder 4 Monaten sollte man einen Unterschied sehen.

Ich persönlich trainiere ein halbes Jahr, als endomorpher Bautyp und sehe Unterschiede, nur nicht von der Wage her. Ist aber auch egal, denn die indem du Muskeln aufbaust verbrennst du mehr Fett.

70% Ernährung

30% INTENSIVES Training

Und ja, Kardio (Warm-up) muss halt sein. 10 Minuten auf dem Laufbahn mit 9 km/h solltest du packen können. Als cool-down reicht kurzes Abstrampeln am Fahrrad und der Weg nach Hause. Sorge aber für einen trockenen Körper damit du nicht nach dem Training unnötig erkrankst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?