Wie Backside 180 (Snowboard)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim 180er ist die Richtung der Drehung egal, da du den Kopf immer in fahrtrichtung halten kannst, ergo du siehst wo du anfährst, hinspringst, weiterfährst.

// edit: noch schnell zur richtung, meistens springt man so dass man sich mit der brust in die drehung begibt, da das überrückendrehen am anfang doppelte überwindung kostet.

Das wichtigste am Springen ist, auch in der Luft die Körperspannung zu behalten, heißt für den Anfang, nicht versuchen das Brett möglichst weit vom Boden hochzureißen - beim 180er auch nicht nötig, den springt man auch im stand ^^. Deswegen ist auch der Absprung extrem wichtig, weil der bei kleineren kickern ausschlaggebend ist obs klappt, ich fürde dir raten mit deinem starken beim vorne anzufahren und nach der landung kurz switch weiterzufahren.

--

Das schwierigste zum anfang ist das überwinden, zögern führt meistens zu stürzen, nicht zueendegedrehten drehungen usw. Aber die hat jeder /ich zumidnest hatte die auch ^^ jede menge). Einfach Üben und Üben. Du brauchst keinen richtigen kicker um das zu üben, im fahren is vllt noch nich so der hit am anfang, aber über pistenränder ist n guter anfang.

Viel erfolg & spaß ^^



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde wenn du entscheidest wie du springen sollst, spielt natürlich die Richtung auch ne rolle..
Frontside oder backside?
Ausserdem ob du regular oder goofi fährst..
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mich4el00
22.12.2015, 20:21

Wie in der Frage beschrieben meine ich den backside und ich fahre goofy ^^

0

Was möchtest Du wissen?