Wie backe ich Möhrenpferdeleckerlis ohne Haferflocken weis jemand Rezept?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du schneidest Möhren klein und backst sie auf Backpapier, bis sie vollständig trocken sind.

Fertig. 

Alles andere, bei dem man mit Honig, Mehl, Haferflocken etc rumpanscht, ist schädlich fürs Pferd. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krizzyyy
17.04.2016, 09:08

bei Mehl, Honig etc geb ich dir recht ! aber etwas Haverflocken werden nicht schaden... ist ja auch ein "leckerli" & keine nahrungsergänzung ! allerdings muss man dazu sagen dass es pferden relativ egal ist... sie brauchen nicht unbedingt "abwechslung" in ihrer Ernährung sie kriegen Tag für Tag das selbe Futter & haben nix dagegen ! also wenn man das Pferd loben will reicht auch schon ne frische Karottw, Apfel,Birne etc. !

0

Hi Horselove321,

dann trockne doch einfach Äpfel,Möhren,Banane oder Rote Beete.

Entweder du reibst das Obst/Gemüse klein, dann kleine Portionen auf das Backblech machen, so wie dein Pferd es mag oder schneidest kleine Stücke und dann in den Backofen bei ungefähr 150 Grad ca. ne Stunde, musst das ausprobieren,ich mach das immer "frei nach Schnauze", es sollte aber keine Feuchtigkeit mehr drin sein.

Als Leckerlie kannst du auch z.B.

- frischen Stangensellerie

- frische Zweige von z.B. Birke, Haselnuss oder Obstbäumen

- Wassermelone

- Fenchel (aber nur kleine Stücke und max. eine kleine Knolle/Woche)

- getrocknete Hagebutten 

..... oder Salatgurke geben.

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Googeln hilft 😉 da findest du echt viele Rezepte ! Hab da auch einige von ausprobiert meinen hats gefallen 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?