Wie kann man auswandern nach Mallorca ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie Espana schon sagte: Du brauchst eine Aufenthaltsbescheinigung (Residencia) und der Führerschein muss in einen spanischen umgeschrieben werden. Soweit das Gesetz.

Natürlich gibt es viele, die immer sagen: ist EU, ist egal, ein "internationaler Führerschein" reicht, usw. Tatsache ist, dass dir niemand so leicht nachweisen kann, wann du tatsächlich auf Mallorca bzw. in Spanien zu wohnen begannst, denn i.d.R. bekommst du keinen Stempel in den Pass (außer du kommst direkt von außerhalb Europas). Zudem kannst du ja zwischenzeitlich nach Deutschland zurückgereist sein.

Es gibt also einen "Duldungsgrad", wo du praktisch nicht unbedingt eine Residencia brauchst, ggf. den Führerschein auch nicht umschreiben musst, weil du dich noch als Urlauber ausgibst.

Doch dann kannst du auch kein Auto auf dich zulassen, Heiraten u.a. Behördengänge sind dir verwehrt, denn du bist und bleibst ein Fremder, wenn du keine Residenz hast. Inkl. dein Bankkonto wird anders behandelt, du hast keinen Mieterschtuz, weil es sich ja offensichtlich nicht um eine Wohnung zur Deckung des Lebensbedarfs handelt, sondern um eine FeWo-Anmietung und wenn du einen Unfall baust und die Versicherung oder Polizei bekommt mit, dass du in Spanien residierst, aber deinen Führerschein nicht umgeschrieben hast, gilt das wie fahren ohne Führerschein.

Solltest du dort einen Job suchen, brauchst du einen NIE-Nummer, das ist die spanische Kopf-/Steuernummer. Die musst du überall mit angeben, ob du nun einen Telefonvertrag abschließt (was ohne Residencia schwer sein wird), oder was auch immer. Anhand deiner evtl. dann vorhandenen Einkünfte aus einem evtl. vorhandenen Arbeitsverhältnis geht ebenfalls hervor, dass du dann in Spanien residierst, auch wenn du die Residencia nicht beantragt hast.

Wie gesagt: man kann ggf. viel umgehen, schneidet sich aber meist ins eigene Fleisch und hat weniger Rechte, weil man eben - das mal auf Deutschland bezogen - einem Reisenden auch keinen Vertrag oder eine Versicherung anbietet, wo er ja wahrscheinlich bald wieder weg ist, ggf. ohne zu bezahlen oder den regelmäßigen Verpflichtungen nachzukommen. Ebenfalls, wenn du mal Hilfe brauchst, finanzielle Unterstützung, usw. Du bist Urlauber? Ja, dann fahr wieder heim, wird da die Antwort sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Problem ist, dass es so leicht geht. Hoffe, du weißt, wie du nicht einer der vielen deutschen Versager in Mallorca sein kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mallorca gehört zu Spanien und Spanien wie Deutschland zur EU.

Du kannst als EU Bürger in jedem anderen EU Staat einfach wohnen und arbeiten ohne dir ein Visum oder andere Blödsinn besorgen zu müssen. Dein Führerschein ist ebenfalls International gültig. Ein Bankkonto würde ich aber der Einfachheit halber dort eröffnen. Dann hast Du es mit dem Service einfacher und kannst dir am Automaten deiner Hausbank gratis Bargeld holen. Für Überweisungen würde es keinen Unterschied machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raabtt
15.01.2016, 03:59

Aber selbst in holland brauch man nach 3 monate eine Aufenthaltsgenehmigung

1

Nach 186 Tagen Aufenthalt in Spanien musst du Residencia beantragen.. Der deutsche FS ist um zu schreiben.

Wende dich an die Botschaft von Spanien und frage da nach, bevor du hier unautorisierte Antworten bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?