Wie aussichtsreich ist es, mit Ende Zwanzig Klavierspielen zu lernen?

14 Antworten

Wie sagt man so, schön: Man lernt nie aus. Es ist also nie zu spät, etwas Neues zu beginnen. Und wenn es dann auch noch Spaß macht, hat es sich wirklich gelohnt!

An meinem 60.Geburtstag habe ich beschlossen noch ein Musikinstrument zu erlernen.Habe mir ein Keyboard gekauft und Unterricht genommen.Habe mich daran gehalten das ich jeden Tag 1 Stunde geübt habe.Nach 4 Jahren habe ich im Freundeskreis bei kleinen Feiern gespielt und nach 5 Jahren bin ich bei Veranstaltungen als Alleinunterhalter aufgetreten.Es macht Spass, für Musik ist es nie zu spät.

Habe mit 15 angefangen, da ist das mit 20 auch kein Problem. Wenn der Wille das ist, geht das ganz von alleine. Meine Mutter hatte sich mit 45 (erfolgreich) ans Keyboard gesetzt. Hauptsache, sie hat Spaß daran.

Was möchtest Du wissen?