Wie aussichtsreich ist eine Ausbildung zum Mechatroniker?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Davon gibt es schon sehr viele auf dem Berufemarkt!

Wie immer kommt es darauf an. Also auf den Betrieb, der Bereich der Mechatronik und die weiteren Aus- und Fortbildungen. Grundsätzlich ist dieser Beruf sehr zukunftsgewandt, weil das eine ohne das andere nicht mehr vorstellbar ist. Mechanik und Eletrotechnik bilden heute funktionelle Einheiten die auch als gesamtes verstanden und entworfen werden müssen. Somit ist dieses Berufsbild ob in der Automobilbranche, im Apparatebau, im Maschinenbau, in der Energietechnik und in vielen weitern, aben auch handwerklichen Tätigkeiten gefragt. Wenn man aus der ganzen Sache etewas mehr herausholen will, dann sollte man den Schwerpunkt in die Elektrotechnische Ausbildung verlagern, denn da besteht weiterhin großer Bedarf an Fachleuten. Energietechnik ist da mit Sicherheit eine sichere Sache und es gibt viele führende Firmen in Deutschland. Viel Erfolg!

Wenn man da auf den Meister hinarbeitte und seine eigen Werkstatt eröffnet, sind es gute Chanchen.

Ja, davon gibt's ziemlich viele. Ich würde ihm was anderes empfehlen.

Was möchtest Du wissen?