Wie ausgeschaltetes Handy schnell entladen?

2 Antworten

Das handy kann nicht laden, es wird geladen.

Ich vermute auch, dass der Akku hin ist. Sowas kann plötzlich passieren. Weiter vermute ich, dass durch den Defekt die Ladespannung nur noch auf 52% ansteigen kann. Und wenn das Ladekabel entfernt wird, bricht die Spannung des Akkus sofort zusammen und es schaltet sich aus..

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Akku kann keine Ladung mehr aufnehmen und ist bereits als vollständig entladen zu betrachten.

Na.. wenns nur an der Ladelelektronik hapert..

Sofern du nur den Akku nimmst und ihn an eine etwas professionellere Ladestation packst, kannste auch entladen.. oder halt Multimeter und ne Glühbirne..

0

Eine Glühbirne 3V an die Kontakte anschließen. Polung ist bei einer Glühbirne egal.

Hast du einen Multimeter? Du solltest den Akku nicht unter 2,7 Volt entladen.

Du könntest ihn auch mit einer weißen oder blauen LED entladen. Dauert länger, und du musst auf die Polung achten.

Wenn die LED deutlich lichtschwach geworden ist, solltest du die Entladung abbrechen, weil dann die Akkuspannung im Bereich 2,7 Volt angelangt ist.

Was möchtest Du wissen?