Wie aufwendig ist ein Nano Cube? und weitere Fragen dazu

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seesterne in einem Nanocube wie du sie dir vorstellst geht nicht !

Aber du könntest wenn du Salzwasser haben möchtest Lebendgestein ins Becken packen und sehen was raus kommt. Zu 80% werden dann auch kleine Seesterne ( Asterina ) , in der grösse bis maximal ein 50 Cent Stück daraus kommen. Nebenbei dann noch Röhrenwürmer , Schnecken und vielleicht die ein oder andere Koralle / Anemone.

Man muss dann aber Geduld haben , bis sich in den Steinen was tut dauert schon so 2-3 Monate und bis man dann genügend Tiere hat das man sie auch sieht dauert nochmals nen paar Monate...

Den ein oder anderen kleinen Korallenableger kannst du in solch einem Becken natürlich auch halten. Das wars dann aber auch schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikewolf
15.03.2012, 00:15

@ Aura 10 Liter Aqua ?

0

10 Liter wird nicht mal einem Süßwasserbecken gerecht, geschweige denn Salzwasser. Dazu besitzen weder deine Eltern noch du Ahnung von Aquaristik. Was aber klasse geht. = Regentonne im Garten stellen und Mückenlarven darin halten, denn das ist eine artgerechte Tierhaltung .

Gruß Wolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Auratus
15.03.2012, 15:47

das ist nicht richtig wenn man sich auf 1-2 Korallenableger und Lebendgestein hält wie in seinem Link geschrieben...

Ich bin zwar auch kein Fan davon , aber es geht...

0

Das ist doch jetzt ein schlechter Scherz, oder?

Seesterne in einem Nanocube?

Bei einem Meerwasserbecken ist die Mindestgröße 250 Liter, und das Equipment geht in den 4stelligen Bereich.

Osmoseanlage und was weiß ich, was man da noch alles braucht.

Setz ein paar Süßwassergarnelen ein, die haben wenigstens die Chance zu überleben.

Und mach dich bitte vorher mal im Net schlau, Wassertiere haben genauso unterschiedliche Bedürfnisse wie Landlebewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?