Wie auf völlig grundlose Beleidigungen durch fremde Menschen reagieren?

14 Antworten

Die Frage ist ja eigentlich, warum es dir zu schaffen macht, wenn fremde Menschen dich beleidigen?

Eigentlich sagen solche Ausdrücke ja nichts über dich aus, aber sehr viel über die Menschen, die dir diese Ausdrücke hinterher rufen.

Kannst du da nicht drüber stehen? Wäre es nicht ein Zeichen von Größe, Selbstbewusstsein und menschlicher Überlegenheit, so etwas zu ignorieren und das gar nicht an sich heran zu lassen?

Du schreibst von Beleidigungen ohne Grund. Natürlich gibt es einen Grund: Die Welt ist voller Idioten und A....löchern.

Aber das ist doch nicht dein Problem. Also mach es auch nicht dazu.

Nicht um diese Äußerungen kümmern und nicht darüber ärgern. Was bringt es, wenn so ein Streit entsteht und die Sache eskaliert? 

Nicht du hast die Leute beleidigt, sollen sie mit sich selber ausmachen, was sie reden. Ändern wirst du sie nicht; wenn du böse wirst, zeigst du ihnen nur, dass sie bei dir einen Nerv getroffen haben. Gönne ihnen nicht diese Freude!

Klar ärgert einen so was.

Aber am besten ist noch ignorieren. Mit Chronisch unterbesetzt hat das nichts zu tun. Wenn die jede kleine Beleidigung verfolgen wollten, da hätten die echt massig zu tun.

Da musst du schon massiv angegangen werden, damit öffentliches Interesse besteht. Oder zivilrechtlich klagen.

Mit so einer Klage belastet man ja auch die Staatskasse

Ausländerfeindlich/Homophobie

Hi ich habe mal eine Frage die mich schon seit mehreren Tagen beschäftigt und zwar geht es darum , dass ja per Gesetz alle Menschen gleich sind. Ich nehme als Beispiel mal Rassismus und Homophobie. In Deutschland sind ja ausländerfeindliche Texte verboten allerdings sind Texte gegen Schwule a la Bushido völlig legal. Läuft da nicht irgendwas falsch? Zumal auch oft gesagt wird , dass ein Kind in die rechte Szene abrutscht , wenn es generell ausländerfeindlich ist. Auf der anderen Seite ist es aber völlig egal ,wenn ein Kind sagt , dass Schwule pervers sind . Warum ist das so? Wenn man Nazi ist ist das eine Schande (was richtig ist) , wenn was gegen Schwule hat ist es egal und wird meistens gar nicht kritisiert. Wenn man gegen Ausländer protestiert kommt die Polizei , wenn man gegen die Homo-Ehe protestiert ist es 'freie Meinungsäußerung'. Im Internet findet man auf diese Frage keine Antwort. Ich persönlich sehe keinen Unterschied zwischen Ausländern und Deutschen und ich sehe keinen Unterschied zwischen Schwulen und Heteros. Liebe ist Liebe und ist was schönes egal wen man liebt. Aber warum muss man wegen Ausländerfeindlichen Äußerungen zum Schulleiter (Fall in meiner Klasse) und warum sind Beleidigungen gegen Schwule dann ok? Ist doch beides GLEICH schlimm?!

...zur Frage

Unter Menschen kann ich nicht frei reden/denken...?

Wenn ich unter Menschen bin fühle ich mich stark eingeschränkt,wenn es darum geht normal eine Unterhaltung zu führen,ich kann nicht mal normal denken,als ob in meinem Kopf irgendwas blockiert ist, dass mich hindert frei und unbeschwert mit anderen zu reden aber wenn ich mit anderen am chatten bin ich quasi eine andere Person.

Ich kann schnell auf die Nachrichten reagieren und weiß direkt was ich schreiben soll. Was ich schreibe ist nicht völlig sinnlos,wie wenn ich mit anderen reden würde...Ich würde mich nicht als Schüchtern bezeichnen,ich kann auf andere zugehen aber sobald ich das tue,schaltet sich mein Kopf ab.

Gibt es dafür irgendwelche Therapien oder irgendwas ähnliches ?

...zur Frage

Wie kommen sehr intelligente Menschen bei anderen an?

Ich frage mich, ob andere Leute Intelligenz eher bewundern oder ablehnend reagieren, wenn man diese zu offen präsentiert. Ich bin zwar nicht in allem gut, aber eben sprachlich sehr gewandt und für mich ist in der Regel eine gehobenere Ausdrucksweise, die auch Fremdwörter beinhaltet, völlig normal und ich rede keinesfalls so, um mich irgendwie als etwas besseres darzustellen. Könnte das für andere (junge) Menschen ein Grund sein, jemanden zu meiden? Ich kenne sehr viele Menschen, die es nicht einmal schaffen, einen vernünftigen Hauptsatz fehlerfrei zu schreiben oder die sich immer sehr, sehr schlicht in der Wortwahl betätigen. Kann es manchmal besser sein, sich dümmer zu stellen ? Ziemlich oft habe ich es erlebt, dass mein Gegenüber meine Wortwahl zitiert und dabei ins Lächerliche gezogen hat. In etwa so: "kontraproduktiv, haha" und dann ein breites, süffisantes Grinsen. Kommt es einfach nicht gut an, wenn man nicht wie viele Leute beispielsweise sagt "Neee, so'n Mist geht ja gar ned" sondern. "Mir missfällt in gewissen Punkten folgendes...". Also eben, ob es schlechter ankommt, wenn man seine Sprachgewandtheit nicht versteckt? Mache dies leider oft.

...zur Frage

Warum beleidigt jeder Griechen?

Ich höre in letzter Zeit oft Leute schlecht über Griechenland reden, wenn dieses Thema in den Medien etc. aufgegriffen wird. Und auch so hört man ständig Beleidigungen. Mal im Ernst jetzt : Wieso? Was hat das griechische Volk euch denn getan? Ich habe Menschen griechischer Abstammung in meiner Familie und verstehe es einfach nicht. Muss man denn gleich emotional negativ reagieren und eine Gruppe abwerten?

...zur Frage

Warum haben so viele Menschen Vorurteile gegenüber Chihuahuas?

Hallo, mein Chihuahua wird öfters von Leuten als "Fußhupe", "Wadenbeißer", "Taschenhund" oder "Ratte" beschimpft. Die Beleidigungen sind völlig unbegründet, mein Hund beißt weder Leuten in die Waden, noch wird sie in einer Tasche getragen... Sie ist übrigens total gesund und fit, bekommt viel Auslauf und ist super erzogen. Mich verletzt das irgendwie immer, da ich sie aus einem Tierheim habe und sie von ihren Vorbesitzern nicht gut behandelt wurde. Als ich sie dort gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick und sie ist mein Ein & Alles! Warum sagen manche Leute so etwas gemeines zu meinem Hund? LG

...zur Frage

Kann man einen Vertrag trotz geistiger Behinderung abschließen?

Darüber zebreche ich mit mittlerweile seit einigen Tagen den Kopf. Ich arbeite im Reisebüro - die vorab zur Information.

Nehmen wir an ich habe eines Tages einen geistlich behinderten oder eingeschränkten Kunden der bei mir eine Reise buchen möchte. Kann er denn problemlos diesen Reisevertrag abschließen? So wie es mir damals erklärt wurde hieß es dass Menschen mit einer geistlichen Behinderung......naja sagen wir mal übertieben "unzurechnungsfähig" sind. Angeblich sind diese Vertragsabschlüsse dann ungültig.

Nur was sage ich einem Kunden wenn er denn geistlich behindert ist? Ich kann ihm doch nicht einfach sagen: "Sie sind behindert - für Sie darf ich keine Reise buchen". Vor allem kann ich das doch nicht immer entscheiden ob der Kunde "zurechnungsfähig" ist oder nicht!? Vielen merkt man das ja auch gar nicht an weil sie sich völlig normal im Alltag benehmen oder? Was soll ich in so einer Situation tun, bzw. wie soll ich reagieren?

Dies muss man nicht unbedingt nur auf Reiseverträge beziehen....Das gleiche gilt zum Beispiel bei Handyverträgen, Versicherungen etc.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?