Wie auf Toilette bei überfülltem Magen?

9 Antworten

  • Mann, da hast Du aber wirklich übertrieben. Eine Schnellösung dafür gibt es leider nicht.
  • Am wirkungsvollsten und wichtigsten ist es jetzt, möglichst viel Wasser zu trinken. Etwa jede Stunde einen halben Liter bis es besser wird. Denk daran, eventuell mit Magnesium-Kalium-Brausetabletten (aus jedem Supermarkt) den Mineralhaushalt auszugleichen.
  • Die Verdauung braucht einfach einige Zeit und Du solltest da nicht zu sehr künstlich eingreifen. Es ist nicht sinnvoll, abführend einzugreifen, da Du ja überfüllt bist und nicht wirklich verstopft.

das Essen ist sicher noch nicht verdaut, irgendwann musst du schon zur Toilette. Bewegung regt die Verdauung an, geh laufen oder spazieren.....

Es kommt darauf an wie spät Du gegessen hast. Sehr wahrscheinlich ist das Essen noch gar nicht richtig verdaut worden. Vielleicht erst einmal einen starken Kaffee oder Apfelessig mit Wasser einnehmen und viel Bewegung.

Schleim im Stuhl + Verstopfung?

Hallo,

Ich habe seit zwei Tagen ekligen gelb-bräunlichen Schleim im Stuhl bzw. War es gestern so. Heute habe ich totale Verstopfung wobei ich eigentlich sehr dringend muss kommt aber nichts... Es ist mir unangenehm aber langsam bekomme ich panik deseegen bitte nicht böse sein weil ich so offen frage... Also beim drücken spüre ich was richtig warmes und sobald ich versuche abzuputzen, kommt nur dieser Schleim der ekelhaft riecht, aber es kommt nichts raus... Bitte helft mir was soll ich machen?

Ich habe nicht anders gegessen als wie sonst, sorry nochmals wegen der ekligen Frage...

LG

...zur Frage

kann man beim MRT zufällig Darmkrebs feststellen?

Hallo Leute ich hatte vor ungefähr 2 Wochen ein MRT, allerdings wegen meinem Rücken. Ich habe zur Zeit große Probleme mit meinem Darm. Vile Symtome sprechen für sich, das es sich um was ernsteres handelt. Nun meine Frage kann man beim MRT zufällig auch Darmkrebs entdecken? Oder hat man so tief keinen Einblick?

...zur Frage

Andauernd Probleme beim Stuhlgang?

Ich hatte schon immer hin und wieder Probleme auf Toilette zugehen, aber seit ungefähr drei Wochen ist es ganz schlimm. Ich war jetzt 6 Monate lang vegan, hab also erst vor kurzem wieder angefangen tierische Produkte zu essen (aber bisher nur etwas Fleisch, Schafskäse, Leberwurst und das ist jetzt auch schon vier Tage her) Seit drei Wochen kann ich einfach nicht mehr regelmäßig auf Toilette. Zum Beispiel konnte ich die letzten zwei Tage inklusive gerade überhaupt nicht. Ich sitze da und merke richtig, dass es hart ist. Nur verstehe ich das nicht, denn ich ernähre mich seeehr gesund: ich koche immer frisch, esse sehr viel Obst und Gemüse am Tag, fast nie Fertigprodukte, trinke 2-3 Liter pro Tag, nehme abends immer 1 EL Flohsamen und mache 3 Mal in der Woche Sport und gehe fast jeden Tag 1km zu Fuß zur Arbeitsstelle. Ich war auch schon bei vielen Ärzten. Die haben mich dann immer abgetan und mich mit "du darfst keine Bananen essen, viel trinken, viel Bewegung, bla bla bla..." Sprüchen voll getextet. Ich hatte auch schon einen Laktose und Fructose Test gemacht, die negativ waren. Vor einer Woche war es dann so schlimm (4 Tage lang kein Stuhlgang), dass ich so Klister benutzt habe, aber ich will halt auch nicht, dass ich davon abhängig werde, weil die ja auch reizend sind. Also was ist das, dass ich nicht auf Toilette kann???! Was soll ich machen?!😩

Ps: Ach ja, es ist nicht so, dass ich normalerweise alle paar Tage auf Toilette gehe. Ich gehe eigentlich 1-3 Mal am Tag! Und mein Bauch tut jetzt durch den fehlenden Stuhlgang auch weh...

...zur Frage

Laxoberal und Ich. Ich hab scheiß Verstopfungen

Ich war seit verdammten 3-4 Tagen nichtmehr ähem ja eben auf klo ^^ und hatte mega dolle bauchschmerzen am ersten tag. danach die tage ging es eigentlich, war dann beim arzt, die gab mir nur solche "Entkrampfungs-Tabletten" (ich weiß den genauen namen nicht mehr, ....-Dragees) und jetzt wollt ich mal fragen ob da laxoberal hilfreich ist .... manche haben da ja starke nebenwirkungen und sowas

...zur Frage

Meerschweinchen hat evtl. Verstopfung - Critical Care füttern?

Hallo,

Ich war gestern mit meinen Meerschweinchen beim Tierarzt weil ein Zahn abgesplittert ist, doch die Ärztin war nicht da und ich habe für heute Nachmittag einen neuen Termin. So lange soll ich Critical Care füttern und weil das Meerschweinchen nicht frisst (keine geliebten Karotten etc.). Mir ist jedoch aufgefallen, dass sie gar nicht köttelt und evtl eine Verstopfung haben könnte. Oder kanndas daran liegen, dass sie gestern sozusagen Leerlauf hatte weil sie nichts gefressen hat? Soll ich CC weiter füttern? Und wenn ja noch mehr mit Wasser verdünnen?

Oder ist das normal dass es etwas dauert bis sie wieder köttelt?

Vielen Dank für schnelle Antworten!

...zur Frage

Wenig und komischer Stuhlgang

Ich hab sein einer Woche Verstopfung..also nicht wirklich aber zumindest kann ich nicht mehr "richtig" aufs Klo. Bitte ernst nehmen, wer sich lustig macht braucht gar nichts erst antworten.

Also wenn ich aufs Klo muss dann kommt der Stuhl halt immer nur in kleinen Stücken raus und nicht mehr als "Ganzes"...schon total lange geht das so. Immer nur so kleine Stücke. Ich fühle mich dadurch nicht richtig "entleert" (weiß nicht wie ich das sonst sagen soll)...woran liegt das?? hab jetzt angefangen viel zu trinken und mehr Obst zu essen...hat aber noch nix geholfen.

ist das schlimm wenn man seit Wochen nur so einen Stuhlgang hat wie ich ihn beschrieben hab? Wird der Darm dann trotzdem "entleert" oder ist das nicht gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?