Wie auf den Zehen stehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum einen: Ohne Spitzenschuhe stellen sich auch Tänzer nicht auf die Spitze.

Zum Anderen: Damit die Mädchen auf die Spitzen können brauchen sie die richtige Vorausbildung, das heißt 2 - 3 Jahre Ballettunterricht, 2x besser noch 3x in der Woche über 90 Minuten. Die Füße müssen der Belastung gewachsen sein und das funktioniert nicht von heute auf morgen. Zwar können Muskeln relativ schnell aufgebaut werden, aber das Knorpelgewebe braucht deutlich länger. Davon abgesehen muss eine saubere Technik vorhanden und die Körpermitte stabil genug sein.

Ohne die richtige Vorbereitung ist die Gefahr für akute Verletzungen sehr hoch.
Ein Bruch heilt in der Regel innerhalb von 6 Wochen aus, auch ein Bänderriss kann mit Glück komplett ausheilen. Wenn du Pech hast, hast du die nächsten Jahre etwas davon.

Was aber  in der Regel deutlich schlimmer ist, sind die langfristigen Schädigungen der Fuß- und Zehengelenke. Die kommen schleichend und begleiten dich dann dein ganzes Leben lang. Das reicht von Deformationen der bis hin zum Gelenksverschleiß.

Es gibt einen Grund, warum gut ausgebildete und verantwortungsbewuste Ballettlehrer ihre Schüler erst nach Jahren und diversen Tests auf die Spitze stellen. Ein gut vorbereiteter Fuß/Körper kann die Belastung gut vertragen. Ohne das entsprechende Training vorweg, sind Probleme vorprogrammiert. Bitte stell dich deiner Gesundheit zuliebe nicht ohne Vorausbildung auf die Spitze. 

LG TE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach üben:) Dehn dich davor am besten und belaste sie einfach auch im Alltag ein bischen z.B. Wenn du in einer Schlange stehst etc. Es wird warscheinlich schon ein paar Wochen dauern bis deine Füße sich wieder daran gewöhnen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür trägt man Spitzenschuhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?