Wie auf 3000kcal kommen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Zwischen Morgens und Mittag noch eine Zwischenmahlzeit. Am Nachmittag zusätzlich noch ein paar Nüsse oder "Studentenfutter". Abends eine richtige ausgewogene Mahlzeit und den Quark als Nachspeise mit Obstsalat verrühren gleich hinterher.

Da Du Dich bei den Kalorien verzählt hast, kommst Du schnell darauf. Das ganze ist sehr eiweisslastig, nimm noch Kohlenhydrate dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes schon mal Magerquark durch Rahmquark ersetzen :)
Zum Morgenessen zusätzlich noch eine Banane reinschnippeln und/oder Mandelmus (oder ähnl).

Gemüse & Obst fehlt ja völlig (naja ein bisschen Salat & Tomate beim Döner ;)

Hier weitere Tipps zum gesunden Zunehmen (resp. Energieanreichern): Nüsse & Kerne, Studentenfutter, Trockenfrüchte, Avocado, fettreichem Fisch (wie Lachs, Hering), Fruchtsaft ... mehr dazu und weitere in meinen Antworten bei

Guten Appetit, en Guätä :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach essen, auch wenn du denkst es geht nicht mehr! Es ist leider wirklich so, dass du deinen Körper dazu "zwingen" musst, selbst wenn er kotzen will. Esse öfter als 5 mal am Tag und vor allen viel mehr bzw. müssen deine Mahlzeiten sehr viel mehr Kalorien beinhalten.

Das ist nur am Anfang schwer, irgendwann geht das. Bei meinem Cousin habe ich das life miterlebt. Der dachte auch, dass gar nichts mehr geht, aber er ist extra früher aufgestanden, hat sich Essen gemacht und es sich "reingeprügelt". Auch wenn es fast wieder hoch kam.

Der ist sogar kleiner als du und haut sich mittlerweile fast 5000 kcal am Tag rein - der ist jetzt schon ein richtiges Tier. Mittags 400 kcal und Nachmittas nur 350 kcal, das ist einfach viel zu wenig. Da muss mehr gehen und das tut es auch.

Du kannst auch fettige Sachen essen, wenn es die richtigen Fette sind. Fette haben doppelt soviel Kalorien wie Proteine oder Kohlenhydrahte. Dann aber nicht in Verbindung mit Kohlenhydraten, da sonst Fett gespeichert wird.

Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das mit den Haferflocken ist keine Schlechte Idee, jedoch würde ich an deiner Stelle weniger Trash essen, z.B Döner oder der Käse auf den Nudeln.
Ich bin 15 und komme täglich auf 2700kcal
Und allein Morgens auf 1700.
Ich esse: 50g banane, 20g apfel, 150g haferflocken, 5g haselnüsse und 300g milch und das zwei mal. Vllt haben du oder ich einen fehler gemacht. Ich würde an deiner Stelle an Kohlenhydratlieferanden wie Haferflocken, Reis oder Nudeln aufstocken, es sei denn, du bist in der Definitionsphase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja rechne unbedingt mal deinen Eiweißbetrag aus, da der Körper nur ca. 2g pro kilo körpergewicht aufnehmen kann und der rest auf die nieren geht. Mit dem Magerquark hast du allein 30-40g, Müsli (Hat immer unterschiedlich viel eiweiß) 30g (bei meiner variante 60) also trink nicht zu viel proteinshake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hafer flocken sind sicher nicht schlecht. Jedoch würde ich sagen dass du birmal deutlich mehr isst weil 3000 sind eigentlich ziehmlich normal. An sonsten einfach ein bisschen mehr fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens zB ne Banane zu den Haferflocken, zwischendurch ne Handvoll Nüsse usw. Den Shake auch mit Obst Pimpen und dann hat sich das. Nimm doch Milch mit höherem Fettanteil.

Außerdem kannst du zB etwas Schokoladen-Müsli mit Haferflocken mischen, damit es besser schmeckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mehr Mahlzeiten zu dir nehmen. Erhöhe vor allem deine Haferflocken auf min. 300 Gramm pro Tag. Ansonsten würde ich noch zusätzlich vollkornbrot Essen & da evtl käse drauf packen. Im Internet oder auf yt gibt es ebenfalls genug Videos wie man seinen kcal bedarf einfach decken kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also eigentlich sind das 2225 Kalorien, das geht doch schon :D

Ansonsten könntest du zum Mittagessen mehr essen

Ich würde eh nicht so sehr auf die Kalorienrechner setzen da ja jeder einen anderen Stoffwechsel hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nudel96
16.09.2016, 00:11

danke für die schnelle Antwort :D

merke aber das ich bisher keine-kaum Muskelmasse aufgebaut habe  und das Gefühl habe mehr zu essen, ich meine wie machen die anderen das denn? :D

Ich glaube ich werde einfach versuchen mehr Haferflocken zu futtern. Wo hab ich denn die Kalorien nicht mit aufgezählt? :)

0
Kommentar von paulinette
16.09.2016, 08:05

ja!

0

Nimm doch Nahrungsergänzungsmittel z.b ich bin selber auf der Massephase und esse 6 mal am Tag und manchmal wenn ich keine Lust habe eine Nahrung zu mir zu nehmen trinke ich ein Proteinshake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dass du dir die Kalorien zur Not in flüssiger Form mittels Protein-Drinks zuführst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hau dir auch zwischen durch was rein - zum Masse Aufbau musst du halt auf einen Kalorienüberschuss kommen!

'Eat Dirty' - hier ein kleiner Tipp in Form eines Videos :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nudel96
16.09.2016, 00:17

man ist das ein Schrank :D das Problem ist nur das ich das Gefühl habe das nix mehr in mich rein passt :D es sollen ja auch gesunde Kalorien sein d.h. keine Cola, Nutella etc. :) Desweiten wüsste ich überhaupt nicht wie ich auf der Arbeit solche Massen verschlingen soll :D

0
Kommentar von Thelostboy342
16.09.2016, 00:26

Ja, Rich ist echt krass, habe ihn schonmal auf der Fibo in Köln gesehen :)

Wie wärs denn mit Shakes? Gibt auch Weight Gainer Shakes ... Ist ganz praktisch auch zum mitnehmen!

0

Was möchtest Du wissen?