Wie auf 30-Minuten Lauf vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verusch jeden Tag 10 Minuten zu laufen mit deinem eigenen Tempo den letzten Tag davor dann einmal 20 Minuten.

Nehm vorher ein Monster Energy drink zu dir. Hat bei meinem 20km Lauf wahre Wunder bewirgt.

Eins ist aber ganz wichtig, bleib ja nicht stehen, bleibst du stehen kannst du gleich aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bedarf eigentlich einer längeren Vorbereitung..

2-3 mal die Woche mind. 30 min. locker laufen gehen, und dass über mehrere Wochen.

Locker ist übrigens auch die Lösung für den Lauf am Freitag, gerade wenn du untrainiert bist, darfst du nicht zu schnell anfangen. Versuch mit einem gemäßigten tempo die 30 mMinuten konstant durchzuhalten! Und mach dir während des laufs auch keinen Stress wegen der Note.

und falls du nach ca 25 min merkst, dass du eigentlich noch gut kannst, kannst du auch am Ende noch einmal etwas anziehen, aber eben erst am Schluss.

Hoffe das ist hilfreich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht, wie ein/e SportlehrerIn auf die Idee kommt, einfach einen 30 Minuten Lauf anzusagen. Dieses nicht darauf vorbereiteten Schülern zuzumuten, lässt auf die schlechte Qualifikation des/der Lehrers/Lehrerin schließen. In den noch bleibenden 5 Tagen kannst du dich, zumindest nicht mehr sinnvoll, vorbereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuche jeden tag ein bisschen zu laufen, vlt mit einer freundin, und steigere dich jeden tag um 5 minuten, dann müsste es eig gehn... viel glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geheh einfach ab heute jeden tag 30 mionuten LANGSAM joggen,so gut wie du es kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise verbrauchst du zu beginn schon zu viel Kraft und teilst dir deine Kraft nicht richtig ein?

Du kannst nur deine Ausdauer trainieren, aber so viel lässt sich da in 5 Tagen nicht machen, da lohnt sich früh schlafen gehen den Tag vorher wohl mehr ;)

Und ansonsten gilt halt: Ausdauertraining ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?