Wie atmet man durch das Zwerchfell?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt nur 2 Organe, mit denen du Atmest, die Lunge und die Haut. Bei der Atmung mit der Lunge unterschiedet man aber 2 Atmungstypen, die man aber eigentlich unbewußt miteinander kombiniert. Die thorakle Atmung, bei der die Lungen sich ausdehnen und Luft einsaugen, weil sich der Brustkorb weitet und die diaphragmentäre, die du sicher mienst, also die, durch das Zwerchfell, bei dem sich das Zwerchfell nach unten wölbt und somit die Lungenach unten zieht.

So, nun glaub ich habe ich verstanden, wie du das meinst. Die so genannte tiefe Atmung (Männer atmen häufiger so als Frauen, die müssen sich manchmal dazu zwingen) ist die Ruheatmung. Sie ist langsamer als die hohe Atmung, die man gut an sich selbst sehen kann, wenn man sehr aufgeregt ist oder sich erschrickt. Dadurch hebt sich der Brustkorb. Bei der tiefen Atmung atmet man aktiv mit dem Zwerchfell in den Bauch - der dehnt sich dann aus.

Wenn Du das tust, wirst Du wohl sterben!!! Du atmest immer durch die Lunge - da wird der Sauerstoff in dein Blut abgegeben. Die Zwerchfellatmung ist die so genannte Bauchatmung. Dabei senkt sich das Zwerchfell, wenn Du einatmest besonders stark und die Bauchorgane werden nach unten gedrückt.

Was möchtest Du wissen?