Wie atmet man beim singen richtig?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die richtige Atmung für das Singen ist die tiefe Bauchatmung. Dies stellt die meisten Europäer vor ein Problem, denn in unserem Kulturkreis sind wir es gewohnt, sehr stark in den Brustbereich zu atmen, was beim Singen gerne dazu führt, dass man die Schultern hochzieht wenn man versucht, tief Luft zu holen. Aber wie funktioniert die tiefe Bauchatmung ?

Übung Lege Dich auf den Boden und schließe die Augen. Stell Dir vor, Du würdest tief und entspannt schlafen. Beim Einatmen wölbt sich Dein Bauch nach außen, beim Ausatmen bewegt er sich wieder nach innen in Richtung Wirbelsäule. Greife nicht aktiv in diesen Vorgang ein, tu nichts, spüre einfach nur Deiner Atmung nach. Natürlich wirst Du nicht im Liegen singen – diese Übung dient nur dazu, ein Gefühl für die Bauchatmung zu bekommen, das bei vielen verschüttet ist.

Um richtig atmen zu können, ist es deshalb wichtig, richtig zu stehen. Du darfst nicht in Dich zusammensinken, sondern solltest Aufrecht stehen. "Bauch rein, Brust raus" wie unsere Großeltern das gerne gefordert haben ist da schon ein guter Anfang. Da wir bewußt atmen wollen, wird das mit dem "Bauch einziehen" nicht klappen können, allerdings solltest Du darauf achten, dass Du kein Hohlkreuz machst.

http://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/238361-atmung-st-tze-lufts-ule.html

Einfach leicht luft holen, wenn du nichts singst also bei kleinen Pausen

Was möchtest Du wissen?