Wie Atmen Rotwangenschildkröten unter Wasser?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hm, ich kann mir das gar nicht vorstellen. Kiemen haben sie, soweit ich weiß, keine. Ich dachte immer, sie halten die Luft an. Andererseits habe ich schon mal eine Riesenschildkröte gesehen, die ist den ganzen Tag unter wasser mit offenem Mund und wartet darauf, dass ein Fisch reinschwimmt.

Tschuldigung, ich glaube, ich habe dir nicht geholfen...na ja, ich weiß es sogar

ich weiß nur das amphibien eben beides können, lies halt mal nach. der frosch kann es auch :o))

de.wikipedia.org/wiki/Amphibien - 102

0

aber ich stehe mit meinem unwissen nicht alleine da

0
@schildi

bei google mal amphibien eingeben, da kommt allerhand.

der link ging anscheinend nicht gut zu kopieren.

0
@xyungeloest

Qxyungeloest: das stimmt nicht ganz. Sie können nicht beides gleichzeitig! Als Kaulquappen haben sie Kiemen, später bildet sich bei ihnen eine Lunge

0

Wasserschildkröten können Atemluft in sich speichern und so einige Zeit, bzw. mehrere Stunden unter Wasser bleiben. Sie haben keine Kiemen, sondern eine Lunge. Sie tauchen hin und wieder auf , wo sie oft nur mit ihren Nasenlöchern, die knapp über die Wasseroberfläche ragen Luft tanken. Außerdem können Schildkröten unter Wasser riechen, so finden sie Ihre Nahrung besser. Im Winterschlaf, wird der Stoffwechsel so weit heruntergefahren, dass die Tiere kaum Sauerstoff brauchen und nur noch ca. zwei Herzschläge in der Minute haben. In dieser Zeit leben sie von den angesammelten Fettreserven, die sie sich während der Fütterungszeit hauptsächlich im Früjahr und Sommer "angefressen" haben. Außerdem wird für den Winterschlaf die Wassertemperatur abgesenkt, so fällt die Schildkröte in die sogenannte Winterstarre.

meine schlafen die ganze Nacht unter Wasser und das im Sommer ;-)

0
@schildi

Tauchen die nicht mal kurz ,unbemerkt mal mit den Nasenöffnungen dicht an die Wasseroberfläche?

0

Was möchtest Du wissen?