Seit wann können Marienkäfer schwimmen oder tauchen?

Wie alle Insekten atmen Marienkäfer durch Öffnungen im Hinterleib - die sogenannten Stigmen - und transportieren den Sauerstoff durch ein Tracheensystem dorthin, wo er benötigt wird.

Im Wasser können sie nicht atmen, aber in den Härchen um die Stigmen sammeln sich Luftblasen, so daß sie durchaus eine Weile durchhalten können. (Nein, Du sollst jetzt nicht ausprobieren, wie lange.)

Hier, sehen Sie:

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4fer#Atmung

Was möchtest Du wissen?