Wie atmen Insekten ohne Lunge?

3 Antworten

Aus :"Wikipedia"“Insekten“

Atmung Als Atmungsorgane dienen bei den Insekten weitestgehend starre Röhren, die den gesamten Körper durchziehen und in immer feineren Röhren bis an die Organe und Einzelzellen reichen. Dieses System wird als Tracheensystem bezeichnet und entwickelt sich aus Einstülpungen der Epidermis nach innen. Entsprechend sind die Tracheen wie die Außenseite der Insekten mit einer Epidermis und einer dünnen Chitincuticula überzogen. Die Cuticula wird durch Taenidien versteift, spiralförmigen Strukturen, die sich um die Röhre winden und eine Kollaboration verhindern. Nach außen öffnen sich die Tracheen in Atmungsöffnungen, die als Stigmen bezeichnet werden. Durch diese Form der Atmung ist auch bedingt, dass Insekten in wärmeren Gebieten größer werden können. In eher kalten Gebieten reicht die Molekularbewegung der Luft nicht aus, um die inneren Tracheen ausreichend mit Sauerstoff zu versorgen.

Insekten atmen durch röhrenartige Einstülpungen (Tracheen), die durch kleine Löcher direkt mit der Luft verbunden sind. Unter Wasser nutzen sie Tracheen-Kiemen, Luftblasen oder tauchen mit einer Luftröhre (langer Stängel mit Atemlöchern am Körperende) auf (http://www.kinder-hd-uni.de/luft/luft20.html).

Nach neuen Forschungsergebnissen haben Insekten in den Tracheen auch das Protein Hämoglobin, das dort wahrscheinlich den Transport des Sauerstoffes zu den Organen vermittelt.

Hier ist noch ein interessanter Artikel zu diesem Thema, dort wird die Atmung ebenfalls angesprochen und die damit verbundenen Folgen :)

http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/biologie_nid_37227.html

Was möchtest Du wissen?