Wie anspruchsvoll ist die Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst?

2 Antworten

Hey,

Am besten ist du bist einfach du selbst.

Schau dir am besten Mal die Unternehmensgeschichte und den groben aufbau an. DB Schenker ist sehr alt und Weltweiter Logistikriese.

Trotz der unternehmensgroße ist es dich irgendwie familiär. Wichtig ist ,dass man seine Arbeit gewissenhaft macht. Besonders im Betriebsdienst geht Sicherheit immer vor.

Man erwartet von dir nicht extremes fachliches wissen. Vll kommen ein paar einfache Mathefragen oder physikalische fragen. Kommt auf deinen Bereich an.

Schau dir aber die Geschichte an. Die Bahn versucht sich aktuell neu zu ordnen und massiv Infrastruktur schaffen. Politische Fehlentscheidungen haben der Infrastruktur der Bahn massive Probleme bereitet.

Du wirst auf jeden Fall eine Ausbildung bekommen ,die dich fachlich sehr weit bringt.

Für welche Fachrichtung als EiB hast du dich denn beworben? L/T oder Fahrweg?

Was L/T (Lokführer/Transport) angeht so kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass diese Ausbildung zu den schwierigsten gehört. Wer da nicht intensiv (auch Zuhause) lernt, wird es nicht leicht haben, das Ziel zu erreichen. Nach meiner Erfahrung haben es Abiturienten und Gymnasiasten am leichtesten. Azubis mit Hauptschulabschluß dagegen im schwersten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?