wie anreisen zum Jakobsweg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

1) Flug nach Biarritz, Bus nach Bayonne, von dort mit dem Zug nach St.-Jean-Pied-de-Port (Nachteil: Flug ist wohl teurer) Habe ich 2000 gemacht.

2) Flug nach Pamplona, von dort mit dem Pilgerbus nach St.-Jean-Pied-de-Port. Man kann notfalls in der Casa Pamplona (Pilgerherberge, von Deutschen geleitet) übernachten. (Nachteil: Wenige Flüge nach Pamplona)

3) Flug nach Bilbao (da fliegt alles hin). Dann entweder mit Bus oder Zug nach Pamplona (siehe 2), oder Bus nach Bayonne, von Bayonne aus siehe 1. Habe ich 2002 gemacht.

4) Zugfahrt über Paris nach St.-Jean-Pied-de-Port (mit Umsteigen). (Nachteil: teuer, zeitaufwendig)

Es ist bei allen angegebenen Möglichkeiten schwer, noch am Abreisetag St.-Jean-Pied-de-Port zu erreichen. Da danach mit dem Übergang über die Pyrenäen gleich die schwerste Etappe ansteht, würde ich mir Zeit lassen.

Näheres in meinen Pilgerberichten unter

www.rudolf-josef-fischer.de/pilgerseiten/camino.html

indino12 23.04.2015, 17:42

danke für die antwort, super! von wo und mit welcher gesellschaft kann ich nach biarritz kommen? weil ich nichts finde im inet... also mit ryanair finde ich jedenfalls nichts,,

muss ich die tickets für Bus und Bahn vorher buchen oder reicht das wenn ich das in Spanien mache?

lG:)

0
RudolfFischer 24.04.2015, 08:41
@indino12

Wahrscheinlich gibt es von Deutschland aus keine direkten Flüge nach Biarritz. Wir sind damals mit der Air France von Düsseldorf aus nach Paris geflogen und dann mit einem anderen Flugzeug nach Biarritz.

Ich rate, im Netz den Flughafen Biarritz anzuwählen und zu schauen, welche Fluggesellschaften dort landen. Alternativ bei Preisvergleichsportalen suchen, die geben auch Umsteigemöglichkeiten an.

0
RudolfFischer 24.04.2015, 10:06
@indino12

Bus und Bahn vorher buchen?

Darauf kann man keine allgemein gültige Antwort geben. Es gibt die Tendenz, dass Bahnen, manchmal auch Busse, zum Wochenende ausgebucht sind. Bislang habe ich aber nur zwei Mal (von vielen, vielen Malen) Probleme gehabt.

Damals im Bus von Biarritz nach Bayonne und im Zug nach St.-Jean-Piede-dePort gab es genug Plätze.

In diesem Jahr werde ich wenige Tage vor Abreise mir den fraglichen Bus auf freie Plätze anschauen, und nur, wenn er schon mehr als die Hälfte voll ist, versuchen, von zu Hause aus zu buchen (Kreditkarte). Man geht aber dann das Risiko ein, dass der Flug sich verspätet und man deshalb den Bus verpasst.

0

So ein Verhaben ist extrem viel Aufwand für wenig Nutzen. Überlegs Dir lieber nochmal gründlich.

indino12 21.04.2015, 21:28

bin nicht er erste und werde nicht der letzte sein :)

0
Geooekologe 21.04.2015, 21:31
@indino12

Das hat damit nichts zu tun. Auch, wenn Du von einer Brücke springst, bist Du nicht der erste und nicht der letzte.
Wenn Du dann überall wundgelaufen und ausgedörrt in den Zielort reinwankst, wirst Du Dir wahrscheinlich selbst Vorwürfe machen, warum man sich sowas antut. Daß Dir große Erleuchtungen oder fantastische Begegnungen zuteil werden, damit ist kaum zu rechnen.

0
RudolfFischer 22.04.2015, 09:18
@Geooekologe

Urteil muss sich auf Erfahrung gründen. Wie oft waren Sie (Geooekologe) denn schon auf den Jakobswegen unterwegs? Mir seibst wurden "große Erleuchtungen" und "fantastische Begegnungen" zuteil ;-))

0
Geooekologe 22.04.2015, 22:01
@RudolfFischer

Selbstverständlich gründet sich mein Urteil auf sehr viel Lebenserfahrung. Daß man sich dazu selbst auf so einen behämmterten Latsch begibt ist nicht nötig. Ich habe einen Film darüber gesehen - zusammen mit meinen Studien über religiöse Zusammenhänge reicht das vollkommen.

0
Judithrahm99 31.05.2015, 21:56
@Geooekologe

Also sie selbst sind noch nie den Jakobsweg gegangen, dann können sie meiner Meinung nach auch nicht darüber unrteilen. Selbst wenn sie sich religiös interessieren...Man kann ja nicht anderen Menschen tipps geben, wenn man selbst damit keine Erfahrung gemacht hat.

0

Was möchtest Du wissen?